• Wann: 15.06.2019, 10:00 - 19:00
  • Wo: Unterer Markt, Würzburg
Veganmania – 15.06.2019

Hallo ihr Lieben,

auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unser veganes Straßenfest in Würzburg freuen. Am 15.06 heißt es: Veganmania Nummer 5!

Aufgeteilt sind die Stände wie gewohnt in die folgenden drei Kategorien. Die Teilnehmer im Detail werden wir nach und nach ergänzen.

Initiativen:

Unser wichtigstes Anliegen bei unserer Veganmania ist es, Initiativen, welche sich für eine bessere und gerechtere Welt für alle Lebewesen einsetzen, eine kostenlose Plattform um Menschen über ihre Arbeit und die Aspekte rund um vegane Lebensweise zu informieren.

ProVeg Schweinfurt
Happy Kuh e.V.
Projekt Hermine
die tierbefreier (Ortsgruppe Nürnberg)
Menschen für Tierrechte Würzburg
Gnadenhof Gollachostheim
Animal Equality Germany e.V
Unverpackt Würzburg
Peta 2 Streetteam Würzburg
Ärzte gegen Tierversuche
Bürgerinitiative Mensch Taube Würzburg
Sea Shepherd
FHM – Vegan Food Management
Animal Rights Watch – Rhein-Pfalz
Ethische Geldanlagen
Sandy P. Peng
VORM / AgeSpe

Gastronomie:

Eine der häufigsten Fragen, welche man als vegan lebender Mensch hört ist: „Was kann man denn da noch essen?“. Jeder Mensch, der sich einmal ernsthaft mit veganer Ernährung auseinandergesetzt hat weiß, dass diese Frage im Grunde völliger Unsinn ist. Das möchten wir die Menschen auf unserer Veganmania am eigenen Leib spüren lassen. Unsere Gastronomie-Stände zaubern unterschiedlichste und köstlichste vegane Gerichte und geben damit einen Eindruck davon, wie vielfältig und lecker die rein pflanzliche Küche ist.

Eiscafe Benito
Marla & Mathildas Tourbus
Prasad Catering
Schmackofatz – Made with Love
Kuchenstand auf Spendenbasis

Non-Food:

Der Begriff „vegane Lebensweise“ macht deutlich, dass sich eine ethische Lebensweise heutzutage nicht zur auf die Ernährung konzentrieren kann. Auch in sehr vielen anderen Produkten steckt unermessliches Leid. Unsere Non-Food-Stände zeigen Alternativen dazu aus vielen Bereichen auf, z.B. Kleidung, Kosmetik und viele mehr.

PeruPuro
Naturkaufhaus Body&Nature
Lush Würzburg

Wir hoffen dass euch die Teilnehmer-Liste gefällt, wir finden sie nämlich grandios und wir freuen uns schon riesig wenn es endlich so weit ist!

Wir freuen uns über zahlreiche interessierte Menschen und Besucher. Lasst uns an diesem Tag, ein kleines Stück weit, die Welt zum Guten verändern!

Euer Team von Veganes Würzburg e.V.



Aktuelle Meldungen zur Veranstaltung

Kochshow von Sean (dailyvegan.de)

Nach der grandiosen Kochshow vom lieben Sean von dailyvegan.de möchten wir euch natürlich behilflich sein das Ganze auch mal daheim auszuprobieren.

Deshalb hier die Links zu den Rezepten 🙂

Grillfackeln
https://www.dailyvegan.de/2018/04/22/grillfackeln-duerfen-beim-grillen-nicht-fehlen/

Grillvleisch
https://www.dailyvegan.de/2016/05/19/grillvleisch/

Aioli
https://www.dailyvegan.de/2016/01/13/aioli-spanisch/

Englischer Kartoffelsalat
https://www.dailyvegan.de/2017/07/20/englischer-kartoffelsalat-mit-pickled-onions/

"Was für ein Tag...

… schon wieder ist die VEGANMANIA vorüber. Hinter uns liegt ein spannender, schöner und rundum gelungener Tag voller wunderbarer und emotionaler Eindrücke, tollen Menschen, genussvollen Gaumenfreuden und musikalischer Glücksmomente. Jeder von uns hat seinen Beitrag geleistet, manche von uns haben neben Job und Familie sehr viel Zeit investiert, um diesen Tag so wundervoll zu gestalten. Davor ziehe ich meinen imaginären Hut 😀 🙂 Es erwärmt mir immer wieder aufs neue das Herz, wenn ich von euch umgeben bin, mich uneingeschränkt verstanden fühle und das Gefühl habe, dass wir die Welt zusammen ein bisschen besser machen können. Dafür danke ich euch! Auch wenn wir uns nicht oft sehen, es ist eine Bereicherung für mich, euch zu kennen 😀. Ich hoffe, dass wir noch viele solcher schöner Tage erleben.“

Jenny – Mitglied bei Veganes Würzburg e.V

Gestern haben wir bis 21 Uhr noch zusammengepackt und aufgeräumt.
Und danach gebührend im Kult bei einem kühlen Getränken auf den gelungenen Tag angestoßen. Schön wars! 
Wie Jenny schon schrieb, wir sind einfach ein toller Verein und jedes Mitglied macht uns zu etwas ganz besonderem.

Und last but NOT least... AgeSpe / VORM

So ihr Lieben, dies ist der finale Post vor der Veganmania. In wenigen Stunden geht’s los!!

Aktiv gegen Speziesismus ist eine Tierbefreiungsgruppe, die hauptsächlich im Rhein-Main-Gebiet aktiv ist. Tiere erfahren alltäglich Gewalt und werden strukturell ausgebeutet. Die meisten Menschen nehmen dies allerdings aufgrund ihrer Sozialisation gar nicht wahr. Um Tierausbeutung sichtbar zu machen und zu bekämpfen, fokussiert sich AgeSpe in ihrem Aktivismus auf oft provokante und lautstarke Proteste vor unterschiedlichen Institutionen oder Veranstaltungen, die im Zeichen der Tierausbeutung stehen.

AgeSpe versteht sich zudem als emanzipatorische Gruppe und verfolgt in ihrem Aktivismus einen intersektionalen Ansatz, für den auch die stetige Weiterbildung zu anderen Diskriminierungsformen eine wichtige Rolle spielt.

https://www.agespe.org

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... PeruPuro

PERÚ PURO (www.perupuro.de) bietet erlesene Kakaospezialitäten aus dem Bergregenwald Perus und erlesene Gourmetschokolade.

Angebaut werden die Kakaobohnen von lediglich 40 Kleinbauern, ausschließlich in regenwaldschonenden, biozertifizierten Kakao-Agroforstsystemen.

PERÚ PURO importiert den Kakao direkt und ohne Zwischenhändler und schafft es so Preise deutlich über dem FAIR-TRADE- und Bio-Preisniveau zu zahlen.

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... der Kuchenstand

Nur noch dreimal schlafen dann ist es soweit!

Für die Süßen unter euch: auch dieses Jahr machen wir von unserem Verein aus wieder einen Kuchenstand auf Spendenbasis.

Lasst euch ein weiteres Mal von unseren grandiosen Backkünsten überzeugen. Die Einnahmen fließen unter anderem in die Finanzierung der Veranstaltung selbst.

Auch Kaffee wird es dieses Mal geben.

Wir freuen uns sehr auf euch!

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Die Tierbefreier e.V.

Der Verein die tierbefreier e.V. hat sich 1997 aus dem Bundesverband der TierbefreierInnen e.V. gegründet, der bereits seit 1985 für die Rechte der Tiere gekämpft und die Pressearbeit und Rechtshilfe für aktive Tierbefreier*innen übernommen hatte. der Verein unterstütz nicht nur etliche Lebenshöfe, sondern leistet zudem auch Rechtshilfe- und Soliarbeit für von Repression betroffene Tierrechts- und Tierbefreiungsaktiv*innen.

Das Magazin des Vereins „TIERBEFREIUNG“ erscheint vier Mal jährlich und versteht sich vordergründig als Bewegungs- und nicht als Vereinsmedium. Themen sind Tierausbeutung, Proteste und Aktivismus, Diskussion und Vorstellung von Strategien und Profil der Bewegung, Buchbesprechungen, und vieles mehr.

Auf regionaler Ebene leisten einzelne Ortsgruppen intensive Aufklärungsarbeit und organisieren kreative Protestaktionen. Liberation Nürnberg! ist als Ortsgruppe für den Verein auf der Veganmania vor Ort und freut sich drauf Die tierbefreier e.V. vorstellen zu dürfen.

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Séimí

Séimí ist ein reisender, veganer Singer/Songwriter und Aktivist aus Schottland, der tiefgründige Lieder und Geschichten über Empathie, Gerechtigkeit und Mitgefühl schreibt. In den letzten drei Jahren reiste er viel durch Europa, wo er sich unter anderem als Vertreter für The Save Movement gegen Speziesismus einsetzte und seine Musik in die vegane Bewegung einbrachte. Im letzten Jahr verknüpfte er zunehmend seine Musik mit seinen Werten und leitete Sprechgesänge von tausenden von Aktivist*innen bei zahlreichen Demonstrationen. Viele dieser Demonstrationen sind auch in dem Musikvideo für seinen Tierrechtssong „Bound“ zu sehen, welches mittlerweile tausende von Leuten erreicht und berührt hat.

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Peta2 Streetteam / WATU

Auf unserer Veganmania dürfen natürlich zwei der aktivsten Tierrechtsgruppen der Stadt nicht fehlen:


PETA ZWEI Streetteam und WATU – Würzburg aktiv für Tierrechte und Umweltschutz


Wir, Aktivist*innen aus und um Würzburg, sind jung, aktiv und motiviert, etwas zu verändern. Wir haben große Freude daran, auf die Straße zu gehen, coole Aktionen zu veranstalten und Menschen mit unserer Energie und Freude an der veganen Lebensweise anzustecken. Auch bei der Veganmania nutzen wir unsere Chance und zeigen, wie einfach der Weg in diese Lebensweise sein kann. Außerdem habt ihr durch die Eye-to-Eye – Virtual Reality Applikation die Möglichkeit, einmal durch die Augen eines Hasen die Thematik zu erleben. Cooler Merch, Sticker und Info-Material werdet ihr bei uns auch finden. Wir freuen uns auf euch. 🙂

Hunde bitte zuhause lassen

Hallo ihr Lieben,

der große Tag rückt immer näher und ist gar nicht mehr weit entfernt. Heute möchten wir noch einen kurzen Hinweis zu euren vierbeinigen Familienmitgliedern geben:

Wir möchten euch bitten diese daheim zu lassen. Unserer Meinung nach ist so ein Fest mit viel Trubel, vor allem bei sommerlichen Temperaturen gar nicht für Tiere geeignet und wäre purer Stress und vielleicht Schlimmeres.

Ihr sehr das bestimmt genauso und wir danken für euer Verständnis.

Wir freuen uns riesig auf das Fest. Bis bald.

Euer Team von Veganes Würzburg.

Großartige Preise bei der Tombola auf der Veganmania 2019

Auf einer gelungenen Veganmania in Würzburg darf natürlich unsere berühmte Tombola nicht fehlen. Wir haben wieder großartige Preise gespendet bekommen und möchten uns dafür ganz herzlich bei den großzügigen Unterstützern bedanken.

Freut euch auf tolle Gewinne von:

Wheaty
Bauckhof Naturkost
Rapunzel Naturkost
SPEICK|naturkosmetik
Byodo Naturkost
Yogi Tea
Bioturm
Heirler
Zwergenwiese Naturkost GmbH
Naturata AG
Sonett GmbH
Vitam (http://www.vitam.de)
Sonnentor Erlebnis
Veganblitz

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Sean Moxie von dailyvegan.de

Lecker vegan grillen? Um 13:15 gibt es eine Kochshow mit Sean Moxie. Bekannt von dailyvegan.de und Koch im Innerluck (veganes Restaurant in Hamburg).

Mit seinem Grillgut muss keiner verzichten und selbst die Fleischfresser haben ihm schon alles weggefuttert.

In seiner Kochshow zum Thema BBQ lernt Ihr wie Ihr mit einfachen Mitteln aus Seitan ein deftiges, herzhaftes, veganes Grillmenü mit köstlichen Beilagen zaubern könnt.

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Hermine

HERMINE- Hilfe zur ERstversorgung von Menschen In Not in Europa

Wir sind ein studentisches Projekt der Mobilen Flüchtlingshilfe e.V., dass es sich zur Aufgabe gemacht hat den Engpässen bei der Versorgung von Geflüchteten entgegenzuwirken. In Zuge dessen informieren wir Euch über die aktuelle Situation an Europas Grenzen, für was HERMINE steht und was wir genau machen. Außerdem erwarten Euch an unserem Stand, bei dem wir mit der Gruppe „Über den Tellerrand“ kooperieren, leckere, selbstgemachte, vegane Snacks.

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... VORM

VORM (Vegan Outreach Rhein-Main)

„Wir sind eine bunt gemischte Gruppe von Aktivist*innen einer Tierrechtsgruppe, die hauptsächlich im Rhein-Main-Gebiet aktiv ist.

Wir möchten gemeinsam durch aufklärende Gespräche auf der Straße sowie durch das Bereitstellen von Informationsmaterial über die Realität und Folgen der Nutztierhaltung sowie unserem Verhältnis zu Tieren aufklären und die vegane Lebensweise als Alternative im kollektiven Bewusstsein verorten.

Dabei verfolgen wir einen intersektionalen Ansatz, denn Tierbefreiung und Menschenrechte sind untrennbar miteinander verbunden. Innerhalb unserer Gruppe und bei unseren Aktionen ist es unser Bestreben, nicht nur die Diskriminierung von nicht-menschlichen, sondern auch die von menschlichen Tieren abzubauen.“

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... ProVeg

ProVeg (ehemals der VEBU-Deutschland) steht für eine pflanzliche Lebensweise. Mit verschiedenen tollen Aktionen, wie z.B. vegane Mitbring-Brunches, Bake Sales, oder unserem monatlichen Stammtisch zum Kennenlernen und Austauschen, versuchen wir möglichst viele Leute zu erreichen.

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Illy the Kid

ILLY spielt akustischen Rock mit dynamischen Vocals und wildem Gitarrenspiel. Seine musikalischen Einflüsse sind in den späten 60er und frühen 70er verwurzelt und seine Songs thematisieren mal mystische Erzählungen, verrückte Ereignisse, die Liebe oder die magische Power des Rock’n’Roll.

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Marla & Mathildas Genusswerkstatt

Als Marla und Mathilda, zwei unserer drei Hängebauchschweine, bei uns einzogen, mussten wir über unser bisheriges Leben nachdenken.

Als die beiden nun unseren Alltag mitbestimmten und wir erstmal wahrhaftig kennenlernen durften, wie toll diese Tiere sind, war es uns nicht mehr möglich Fleisch zu essen. Wir haben uns mit dem Thema intensiv auseinander gesetzt und beschlossen keine tierischen Produkte mehr zu konsumieren, da das Leid hier in allen Bereichen einfach unerträglich ist.

Nun leben wir seit einigen Jahren rein pflanzlich und führen diesen Gedanken nun auch beruflich weiter. Der Anfang war schwer, denn unser Essen bestand zu einem Großteil aus Fleisch und wir wussten gar nicht, was wir nun kochen sollten.
So finden wir an unsere Lieblingsgerichte rein pflanzlich zu gestalten und plötzlich war der Umstieg leichter als gedacht.

Im Laufe der Zeit wollten wir uns beruflich verändern, daher eröffneten wir am 19.01.2016 Marla & Mathildas Genusswerkstatt in der Wilhelmstrasse 64 in Lüdenscheid und seit April 2018 sind wir auch mit unserem Food-Trailer Marla & Mathildas Tourbus unterwegs.

Gedacht als kleines Bistro, wo man lecker Essen, trinken und schlemmen kann und das 100% pflanzlich.
Bei uns gibt es viele feste Gerichte auf der Speisekarte, zudem immer wöchentlich wechselnde Speisen, darunter auch Eis, Cupcakes, Torten, Kuchen, Getränke etc.
90% unserer Produkte sind eigene Entwicklungen und hausgemacht. Wir arbeiten stetig an neuen Produkten und Herstellungsverfahren oder optimieren bisherige Rezepturen.
Wir würden uns freuen, euch bei uns im Bistro begrüßen zu dürfen, oder euch bei unseren Veranstalltungen zu treffen.

Danke und bis bald bei

Marla & Mathildas Genusswerkstatt

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Animal Equality

Wir freuen uns sehr, eine der effektivsten – wiederholt ausgezeichnet von der unabhängigen Bewertungsorganisation Animal Charity Evaluators – Tierrechtsorganisationen auf unserer Veganmania begrüßen zu dürfen:

Animal Equality ist eine international tätige Organisation, die sich überall dort für Tiere einsetzt, wo sie Leid oder Tierquälerei erfahren. Der Fokus unserer Arbeit liegt auf der sogenannten Nutztierindustrie, da sie international für das größte Tierleid verantwortlich ist.

Wir verbreiten in acht Ländern auf drei verschiedenen Kontinenten Informationen und Hilfestellungen für einen tierleidfreien Lebensstil und inspirieren Menschen dazu ihre Ernährungsweise zugunsten der Tiere zu verändern.
Neben Deutschland sind wir auch in den USA, Großbritannien, Italien, Spanien, Mexiko, Brasilien und Indien aktiv.

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Body & Nature

Uns bisher jedes Jahr treu geblieben und auch dieses Jahr wieder dabei:

Naturkaufhaus Body & Nature:
Hier finden Sie Natur pur von Anfang an mit Wohlfühlmode für Groß und Klein, schöne sinnvolle Dinge für Körper und Geist, rundum nachhaltig, ökologisch & faires Einkaufserlebnis großes Sortiment an veganen Artikeln mit gutem Gewissen.

Naturkaufhaus Body & Nature
Rückermainstraße 1
97070 Würzburg
T 0931/12955 – F 0931/12933
info@naturkaufhaus.de
www.naturkaufhaus.de
Inhaberin: Karin Zemanek-Münster e.K.
Steuernr. 257/292/60153
ID: DE 134150454, HRA 5649
Besuchen Sie uns auch auf Facebook!

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... FHM - Vegan Food Management

Die private, staatlich anerkannte Fachhochschule des Mittelstands (FHM):
Gegründet wurde die FHM im Jahr 2000 mit dem Ziel der praxisnahen Qualifizierung von Fach- und Führungskräften mit betriebswirtschaftlichem Know-how. In enger Zusammenarbeit mit Unternehmen, Verbänden und öffentlichen Einrichtungen entwickelt und realisiert die Hochschule in diesem Sinne auch weiterhin wissenschaftlich fundierte Studien- und Weiterbildungsangebote sowie Forschungs- und Entwicklungsprojekte. Das Studienangebot umfasst staatlich und international anerkannte Bachelor-, Master- und Promotionsstudiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Medien, Personal, Gesundheit, Soziales und Tourismus.
B.A. Vegan Food Management
Rund 800.000 Menschen leben laut dem Meinungsforschungsinstitut IfD Allensbach (2016) in Deutschland vegan. Die Gründe hierfür sind vielfältig, der Trend zur veganen Ernährung hat allerdings nicht nur unter Tierschützern in den letzten Jahren stark zugenommen. Die Wirtschaft hat das Marktpotenzial der vor allem auch von Nichtveganern nachgefragten Produkte und Dienstleistungen längst entdeckt: Cafés, Restaurants, Supermärkte sowie die Tourismus- und Bekleidungsindustrie bieten eine zunehmende Vielfalt veganer Angebote. Veganismus ist nicht nur ein Megatrend. Für viele ist es eine Lebenseinstellung und eine zukunftsfähige Alternative zu herkömmlichen Ernährungsweisen, um für mehr Tierschutz einzutreten und die globalen Überlebensbedingungen der Menschheit langfristig zu sichern.Ziel der über drei Jahre durch die ERNA-GRAFF-STIFTUNG kofinanzierten Professur ist der Aufbau des Bachelor-Studiengangs B.A. Vegan Food Management, der ab Oktober 2016 erstmalig angeboten wurde. Gemeinsam mit der ERNA-GRAFF-STIFTUNG FÜR TIERSCHUTZ möchte die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) dem Veganismus nun eine akademische Heimat geben. Die Stiftungsprofessur für vegane Ernährung bildet das Fundament der akademischen Entwicklung dieses Themenumfelds – u.a. für ein entsprechendes Bachelor-Studienangebot im Bereich Vegan Food Management – aber auch eine Plattform für anwendungsbezogene Forschung, Beratung und öffentlichkeitsorientierten Wissenstransfer. Derzeit wird deutschlandweit noch kein einziger Studiengang mit einem veganen Schwerpunkt angeboten Auch vegetarisch ausgerichtete Studiengänge sind eine Seltenheit und nur in Studiengängen mit ernährungswissenschaftlichem Hintergrund zu finden. Dabei ist mit einem breit gestreuten Managementwissen eine Berufsbefähigung außerhalb von Tierschutzorganisationen und Verbänden vor allem in der Lebensmittelindustrie möglich. Ergänzend gibt es inzwischen einige vegane Unternehmen, die als zukünftige Arbeitgeber auch für diese Absolventen interessant sind. 
Der Bachelorstudiengang B.A. Vegan Food Management der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) greift die oben genannten aktuellen gesellschaftlichen Entwicklung sowie die Herausforderung in der Lebensmittelindustrie mit veganem Bezug auf. Als Vegan Food-Manager besitzen Sie betriebswirtschaftliches Know-how gepaart mit ernährungswissenschaftlichem Wissen und Aspekten der Verhaltensforschung. Sie kennen sich aus mit der Produktion, der Verarbeitung und dem Handel von Lebensmitteln sowie wichtigen gesundheitlichen Aspekten der veganen Ernährung. Als Absolvent/in des Studiengangs sind Sie Vegan Food-Experte und können sowohl auf soziologischen als auch auf ethischen Grundlagen beispielsweise eine nachhaltige Produkt- oder Unternehmensstrategie umsetzen. 
Die neuen Konsumentenzielgruppen bieten nicht nur Chancen, sondern auch Herausforderungen für Unternehmen. Nachhaltigkeit und unternehmerisches Engagement in der Gesellschaft beeinflussen in steigendem Maße die Kaufentscheidungen von Verbrauchern, ebenso wie die Lebensmittelqualität und der Genuss. Entsprechend werden künftig Fach- und Führungskräfte benötigt, die sich mit der gesamten Wertschöpfungskette der veganen Lebensmittelherstellung, dem Marketing und Vertrieb sowie dem Konsumentenverhalten und den Motiven veganer sowie vegan-affiner Zielgruppen auskennen und diese verstehen. Der Bachelorstudiengang B.A. Vegan Food Management vermittelt wissenschaftlich fundierte Fachkenntnisse, Wirtschafts- und Managementkompetenzen sowie kommunikative, soziale und personale Fähigkeiten und bereitet Sie gezielt auf eine Tätigkeit als Fach- und Führungskraft in der Lebensmittelbranche mit veganem Bezug vor.
Für wen wurde der Studiengang Vegan Food Management konzipiert? Sie interessieren sich für alternative Ernährungsformen oder engagieren sich für Tierschutz und Tierrechte? Sie sind gesundheitsbewusst oder leben vielleicht sogar vegan? Ihnen liegen die Qualität und die Herkunft von Lebensmitteln am Herzen und Sie möchten künftig mit einem Job in der Lebensmittelbranche Verantwortung für unsere Gesellschaft übernehmen? Als Spezialist/in für Vegan Food arbeiten Sie beispielsweise daran, das optimale vegane Sortiment für die Kunden einer Supermarktkette zusammenzustellen oder entwickeln als Marketingverantwortlicher gemeinsam mit dem Vertrieb eine Vermarktungsstrategie für ein neues veganes Produkt. In den vergangenen Jahren haben immer mehr Unternehmen das Thema „vegan“ in ihre Unternehmensstrategie integriert, um nachhaltige, gesunde, umwelt- und tierfreundliche Angebote zu entwickeln. Die Mitgestaltung und Umsetzung einer sogenannten CSR-Strategie stellt zugleich einen innovativen wie auch verantwortungsvollen Tätigkeitsbereich für zukünftige Absolventen dar. Das Studium an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) qualifiziert nicht nur in den Bereichen Ernährung und Gesundheit, sondern auch in den Gebieten Recht sowie Öffentlichkeitsarbeit und PR.
Mit Dr. Markus Keller konnte die FHM einen renommierten Ernährungswissenschaftler für die wissenschaftliche Studiengangsleitung gewinnen. Unterstützt wird der Studiengang Vegan Food Management unter anderem von der Erna-Graff-Stiftung für Tierschutz, der Albert Schweitzer Stiftung für unsere Mitwelt sowie dem Institut für alternative und nachhaltige Ernährung (IFANE). Für die innovative Leistung der FHM uns seiner Partner im gesellschaftlichen Umfeld und für den fortschrittlichen Beitrag im Bereich des Tierschutzes erhielt der Studiengang Vegan Food Management im Jahre 2016 den PETA Progress Award.

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Sandy P. Peng

TIERSCHUTZ + STATEMENT

«Zertifizierte Baumwolle, bedruckt in Deutschland, bestickt in Österreich.

Statement-Mode ohne tierische Materialien, denn ein cooler Look ist ethisch und ökologisch korrekt – fair gegenüber Mensch, Tier und Umwelt.»

www.sandyppeng-shop.com
Facebook: PENG SHOP – Tiere haben Rechte
Sandy P. Peng: Webseite

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Ärzte gegen Tierversuche

Die AG Bamberg des bundesweiten Vereins Ärzte gegen Tierversuche e.V. freut sich, nach 2015 zum dritten Mal bei der Veganmania in Würzburg mit einem Infostand dabei zu sein. Wir bringen ganz viele Informationen zum Thema Tierversuche mit und natürlich auch Unterschriftenlisten für die Petitionen, über die jeder Besucher aktiv die Abschaffung der Tierversuche fordern und unterstützen kann. Als Anwalt der Tiere unterstützt unsere Organisation ausdrücklich die vegane Lebensweise.

»Medizinischer Fortschritt ist wichtig – Tierversuche sind der falsche Weg!« – Unter diesem Motto setzen sich die Ärzte gegen Tierversuche e. V. für eine tierversuchsfreie Medizin ein, bei der Ursachenforschung und Vorbeugung von Krankheiten sowie der Einsatz von modernen Forschungsmethoden z.B. mit menschlichen Zellkulturen im Vordergrund stehen. Die Vereinigung besteht seit 1979 und hat mehr als 2.000 Mitglieder, davon rund die Hälfte Ärzte, Tierärzte, im medizinischen Bereich tätige Naturwissenschaftler und Psychologen. Ziel ist die Abschaffung aller Tierversuche und damit eine ethisch vertretbare, am Menschen orientierte Medizin – eine Wissenschaft, die durch moderne, tierversuchsfreie Testmethoden zu wirklich relevanten Ergebnissen gelangt. 

Die AG Bamberg wurde im Sommer 2014 ins Leben gerufen. Wir organisieren Infostände und Vorträge in ganz Franken und der Oberpfalz, nehmen an Veranstaltungen von Tierschutz- und Veggie-Organisationen, aber auch an Demos – u.a. gegen Air France und deren Tierversuchstransporte sowie die grausame Hirnforschung mit Affen in Tübingen – teil.

Mehr über uns unter: www.aerzte-gegen-tierversuche.de
Kontakt: ag-bamberg@aerzte-gegen-tierversuche.de

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... ARIWA

Wir freuen uns, mit Ariwa wieder eine der einflussreichsten Tierrechtsorganisationen Deutschlands bei uns auf der Veganmania begrüßen zu dürfen.

„Wer das Leid der Tiere mindern will, muss es für die Menschen sichtbar machen. Mit sorgfältigen Recherchen, sachlicher Information und innovativen Aktionen engagieren wir uns gegen Verschleierung und Verdrängung – und für die Anerkennung von Tierrechten. Zur Aufklärung der Öffentlichkeit und praktischer Hilfe für Tiere in Not sind wir bundesweit mittels vieler Ortsgruppen aktiv.“

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Ethische Geldanlagen (Jörg Wenzel)

Neben dem Vortrag ist Jörg Wenzel mit seinem Infostand zum Thema nachhaltige Geldanlagen dabei:

„Ethisch-nachhaltige Geldanlagen – unsere Verantwortung! Wir können mit
unserer Geldanlage die Welt verändern: ohne Kinderarbeit, Tierversuche, Waffenexport oder Atomkraft. Für soziale Gerechtigkeit & faire Löhne. Bei uns finden Sie ethisch-nachhaltige Geldanlagen zu fairen Konditionen! Wir sind aus Überzeugung und mit ganzem Herzen dabei!“
https://www.ethischegeldanlagen.com/

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Lush

Was duftet hier denn so? Na Lush! Viele kennen den kleinen bunten Seifenladen schon von der Würzburger Innenstadt. Dieses Jahr sind die Mädels mit ihrer frischen und handgemachten Kosmetik von Kopf bis Fuß auch auf der Veganmania anzutreffen. Viele Produkte kommen komplett ohne Verpackung aus – der Umwelt zu liebe! Natürlich sind diese auch tierversuchsfrei, denn Lush setzt sich schon seit vielen Jahren für die Rechte der Tiere ein.

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Prasad Catering

Auch dieses Jahr ist Prasad Catering wieder dabei 🙂

„Wir bieten euch leckere Gerichte aus dem indischen Raum.
Vor 10 Jahren bin ich das erste Mal nach Indien gereist und habe mich sofort in dieses Land mit seinen reichhaltigen spirituellen und kulinarischen Schätzen verliebt.
Mittlerweile habe ich über 8 mal Indien bereist und auch wenn in Straßenrestaurants viel gutes Essen angeboten wird, so gibt es das beste doch in den Tempeln. Dort wird jeden Tag nach alten Rezepten für die Bildgestalten gekocht und diese Gerichte werden später an die Besucher verteilt.
Diese Gerichte werden nach speziellen Vorgaben und mit speziellen Zutaten gekocht. Viele haben ja schon von Ayurveda gehört, der indischen Gesundheitslehre. Ein Teil von Ayurveda beschäftigt sich auch mit der Ernährung. So ist es ja auch bei uns bekannt, dass verschiedene Zutaten verschiedene zum Teil auch gesundheitsförderliche Auswirkungen auf den Körper haben. Zusätzlich wird aber auch beschrieben, dass sich alles was wir zu uns nehmen, auch auf unser Bewusstsein auswirkt. Manche dinge wie Fleisch, Fisch und Eier z.B. werden als schlecht für die Gesundheit beschrieben und wirken sich auch negativ auf unser Bewusstsein aus. Andere Dinge wie Früchte und Gemüse wirken sich positiv auf die Gesundheit und das Bewusstsein aus. Es gibt aber auch gegensätzliche Beschreibungen von der Wirkung mancher Zutaten. So gibt es zum Beispiel Überlieferungen in denen sehr beschrieben wird, dass Zwiebeln, Knoblauch und Pilze zum Beispiel eine gesundheitsfördernde Wirkung entfalten, sich gleichzeitig aber auch negativ auf das Bewusstsein auswirken können. Diese Ansicht über Zwiebeln und Knoblauch gibt es auch in anderen Asiatischen Traditionen.
In den Tempeln werden nur Zutaten verwendet, die sowohl eine positive Wirkung auf den Körper als auch auf den Geist haben und deswegen werden auch keine Zwiebeln, Knoblauch und Pilze verwendet. Aufgrund der Vielzahl von Gewürzen die es in Indien gibt, vermisst man diese auch überhaupt nicht und es kommt auch keine Langeweile beim Essen auf. Natürlich gibt es auch für die Gewürze Regeln, es sollte unter anderem nicht übermäßig salzig, sauer bitter oder scharf sein.
Als ich von dieser Philosophie über Essen hörte dachte ich dass das Sprichwort „du bist was du isst“ eine ganz neue Tiefe erhält.
Seit 2 Jahren versuche ich nebenberuflich in meiner Freizeit diese Art des kochens den Menschen näher zu bringen und seit diesem Jahr versuche ich mein Glück selbstständig in Vollzeit.
Ich versuche nach all diesen vorgaben zu kochen, das bedeutet nur das Beste für Körper, Geist und Sinne und natürlich mit viel Liebe und Hingabe.
Alle Gerichte sind natürlich ausschließlich vegan und alle außer eines sind ohne Tofu und Soya, da ich nicht viel von Tofu und Soya als Zutat halte. Einige Gerichte sind sogar glutenfrei. So können auch Allergiker unsere leckeren Gerichte probieren.
Übrigens werden die leckeren Speisen welche in den Tempeln gekocht werden Prasad genannt und da ich so begeistert davon bin habe ich einfach meinen Stand ebenso benannt.
Ihr seht also, kochen ist für mich und mein Team mehr als nur eine Art Geld zu verdienen, Kochen ist für uns ein Lifestyle!
Wir freuen uns auf euch und hoffen ihr mögt unser Essen genauso wie wir :)“

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Sea Shepherd

„Sea Shepherd ist eine internationale, gemeinnützige Organisation zum Schutz der marinen Tierwelt. Unsere Mission ist es, die Zerstörung von Lebensräumen und das Abschlachten der Tiere in den
Weltmeeren zu beenden, um Ökosysteme und Spezies nachhaltig zu schützen und zu erhalten. Sea Shepherd wendet hierzu innovative Taktiken, um zu ermitteln, zu dokumentieren und wenn nötig einzugreifen, um illegale Aktivitäten auf hoher See aufzudecken und ihnen entgegenzutreten.
Durch den Schutz der Artenvielfalt unserer fein ausbalancierten marinen Ökosysteme trägt Sea Shepherd dazu bei, dass sie für zukünftige Generationen erhalten bleiben.

Sea Shepherd wurde 1977 von Captain Paul Watson gegründet. Seitdem ist Sea Shepherd zu einer weltweiten Bewegung mit unabhängigen, nationalen und regionalen Gruppen in über 20 Ländern geworden. Diese Gruppen sind durch eine gemeinsame Mission vereint, und werden, wie die Finanzen, Kommunikation, Logistik, sowie eine aus fünf Schiffen bestehende Flotte, von Sea Shepherd Global koordiniert.

Sea Shepherd Global wurde 2013 gegründet und ist in Amsterdam ansässig. Mit seinen Schiffen beteiligt sich Sea Shepherd weltweit an Direkten Aktionen im Rahmen von Meeresschutzkampagnen. Sea Shepherd Global ist eine gemeinnützige, in den Niederlanden registrierte Organisation und wird als „Stichting Sea Shepherd Global“ („Stichting“: niederl. für „Stiftung“) von Geschäftsführer Captain Alex Cornelissen geleitet. Von der in den USA ansässigen Sea Shepherd Conservation Society (SSCS) ist Sea Shepherd Global finanziell und rechtlich unabhängig.

2010 wurde Sea Shepherd als eingetragener Verein in Deutschland gegründet. Unsere Arbeit hier erstreckt sich neben der im letzten Jahr stattgefundenen Operation „Baltic Sea“, die es auch 2018 wieder geben wird, auf die Durchführung sog. Beach Cleanups, Informationsarbeit und vieles mehr.“

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Ethische Geldanlagen

Der Vortrag ,,ethisch-nachhaltige Geldanlagen“ richtet sich an alle, die auch im Umgang mit Geld mehr Achtsamkeit walten lassen und Verantwortung für ihr eigenes Handeln übernehmen möchten. Sowohl unser Handeln als auch unser Nichthandeln haben Konsequenzen, vor denen wir unsere Augen verschließen oder sie aktiv zum Guten beeinflussen können. Jörg Wenzel vermittelt zunächst Grundlagen der Geldanlagen, streift die geschichtlichen Aspekte sog. nachhaltiger Geldanlagen und gibt ganz konkrete praktische Tipps und Anleitungen, wie jeder verantwortungsvoll agieren und negative Punkte vermeiden kann, damit die eigenen Gelder nicht Kinderarbeit, Tierversuche, Ausbeutung von Natur & Mensch, den Export von Rüstungsgütern etc. unterstützt. Geld ist wie Wasser: es kann dahin fließen, wo es Gutes bewirkt – oder es kann dahin fließen, wo es für Tod und Zerstörung sorgt. Es liegt an uns, diesen Fluss zu lenken!
Ein umfangreiches Skript wird kostenfrei im PDF-Format zur Verfügung gestellt!

Jörg Wenzel, Jahrgang 1963, hat im Rahmen der klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann und dem ebenso klassischen BWL-Studium das Handwerkszeug für Geldanlagen erworben. Neben dann folgenden beruflichen Tätigkeiten bei einem großen Versandhandelsunternehmen und als Generalbevollmächtigter für einen Bildungsträger wurde er auch in weiteren praktischen betriebswirtschaftlichen Dingen in der Praxis ausgebildet. Im Jahr 1996 fand er seinen Weg in den Finanzdienstleistungsbereich zurück, in dem er seit nun mehr als 22 Jahren nicht mehr die Position eines Bankkaufmanns, der den Kunden Produkte des Arbeitgebers verkauft, innehat, sondern in der dankbaren Position des absolut unabhängigen Beraters ist, der sich für kundenorientierte und bedarfsgerechte Lösungen einsetzt. Als Fachberater für Nachhaltige Investments liegt ihm am Herzen, dass eine moralisch saubere Beratung stattfindet. Die logische Folge war, das immer stärkere Bewusstsein und ethisch-moralische Aspekte noch tiefer in die Beratung einfließen zu lassen.

Auf der Veganmania 2019 mit dabei… Eiscafe Benito

Auch das, unserer Meinung nach, beste Eiscafé der Stadt ist wieder mit dabei und wird uns mit leckeren veganen Eissorten erfrischen! 🍨🍦

„Unser Eis wird noch mit eigens kreierten Rezepten, viel Mühe und Liebe zum Detail in unserem Hause hergestellt. 
Speziell zum veganen Bereich gehören unsere Fruchtsorbets und natürlich unsere, extra in veganer Version hergestellten, Klassiker wie Stracciatella, Vanille, Schokolade, Pistazie etc.
Die einzigen Zutaten der Fruchtsorbets sind Zucker ( Haushaltszucker und Traubenzucker) und ein hoher Anteil an Früchten zuzüglich des geringen Anteils an Pflanzlichem Bindemittel wie Agar Agar oder Guarkernmehl.
Die Zutaten in unseren veganen Klassikern sind ebenfalls Zucker ( Haushaltszucker und Traubenzucker), Pflanzenöl ( kann je Sorte Variieren) und der geschmacksgebende Stoff wie Nussmark, Kuvertüre, Vanilleschoten etc.“


Kleiner Hinweis:
Bei einigen Sorten wie Beispielsweise Stracciatella wird Palmöl benutzt ( aus zertifiziertem nachhaltigen Anbau, kann in unserem Eiscafe eingesehen werden).“

Auf der Veganmania 2019 mit dabei... Erdlingshof e.V.

Wir starten heute mit der Vorstellung aller teilnehmenden Initiativen, Verkaufsstände, Gastrobetriebe und Bühenauftritte. Freut euch auf viele neue Stände aber auch schon bekannte Initiativen. Das Bühnenprogramm ist wieder bunt gemischt und die Gastronomie bietet euch dieses Jahr wieder leckere Köstlichkeiten!

Die erste Initiative, die wir euch heute vorstellen dürfen ist…

DER ERDLINGSHOF ❤️

„Der Erdlingshof hilft Erdenbewohnern, die der „Nutztier“-Haltung zum Opfer gefallen sind und gibt ihnen ein sicheres Zuhause.
Auf dem Hof finden regelmäßig Führungen statt. Bei den Führungen erfahren die Besucher die Geschichten der geretteten Tiere und wie jeder Einzelne durch die eigene Ernährung dazu beitragen kann, Tierleid auf dem eigenen Teller zu beenden.
Durch eine Tierpatenschaft hat jeder die Möglichkeit, den Hof und seine Bewohner zu unterstützen. Gemeinsam mit Ihnen kämpfen wir für die Rechte der Tiere und geben ihnen ein Zuhause.
Hauptschwerpunkt unserer Arbeit ist es, ein Umdenken bei den Menschen zu bewirken und zu einer tierfreundlichen Lebensweise zu ermutigen. Wir erzählen die Geschichten der auf dem Hof lebenden Wesen, welche in unserer Gesellschaft normalerweise als Produkte und Waren angesehen werden. Wir zeigen, dass sie alle individuell sind und ihre Eigenarten haben, indem wir über sie berichten, und machen das Leid, welches sie stellvertretend für viele erfahren mussten zur öffentlichen Debatte. Wir geben den geretteten Tieren ein sicheres, dauerhaftes Zuhause für ihr weiteres Leben.“

https://www.facebook.com/erdlingshof/
https://www.erdlingshof.dehttps://www.facebook.com/erdlingshof/

Veganmania 2019: Tombola

Wie ihr bestimmt gesehen habt, gibt es natürlich auch dieses Jahr wieder eine unserer grandiosen Tombolas. Wir wurden wieder großartig unterstützt von ethisch und nachhaltig agierenden Unternehmen und ihr könnt euch wie immer auf fantastische Preise freuen! 🙂

Veganmania 2019: Platzplan und Programm

Wir freuen uns, euch den Platzplan der diesjährigen Veganmania vorstellen zu können. Wir haben wieder ein großartiges Aufgebot an Unternehmen und Initiativen. Kommt vorbei, es lohnt sich 🙂