Keine Veranstaltungen bis 20.04.

Guten Abend liebe Menschen,

auch wir richten uns natürlich nach den offiziellen Empfehlungen um mit dem aktuellen Coronavirus-Ausbruch umzugehen.

Dementsprechend werden wir vorerst bis zum 20.04. keine Veranstaltungen machen.

Aktuell werden daher abgesagt:

– Meet Veganes Würzburg im März
– Vortrags- und Themenabend im April

Im Laufe des Aprils hoffen wir auf neue Informationen und werden diese dann wie gewohnt hier bekannt geben.

Liebe Grüße.

Euer Team von Veganes Würzburg e.V.

Meet Veganes Würzburg zum Jahresabschluss

Hallo ihr Lieben,

anlässlich des letzten Meet Veganes Würzburg dieses Jahr, möchten wir ein Schrottwichteln veranstalten.

Wer also Lust und etwas daheim hat dass weg soll, bringt es gerne mit! Jeder Mensch der was mitbringt, darf dann ein Päckchen einer anderen Person dafür mit heim nehmen 🙂

Wir freuen uns!

Impressionen und Bericht

Schon sehr früh in unserer Vereinslaufbahn hatten wir den Wunsch auch sehr junge Menschen über unser wichtiges Anliegen zu informieren.

Unserer Meinung nach ist es sehr wichtig Kinder schon in der Schule für Themen wie Tierrechte und Umweltschutz zu sensibilisieren.

Dank der Karlstadter Schulen haben wir dieses Jahr zum ersten Mal die Möglichkeit dazu bekommen. Zusammen haben diese, vorletzte Woche in Karlstadt eine Aktionswoche veranstaltet, bei der die Schülerinnen und Schüler verschiedene Workshops und Vorträge zum Thema Nachhaltigkeit erleben durften. Wir von Veganes Würzburg e.V. durften am Johann-Schöner-Gymnasium einer 5ten Klasse und an der Johann-Rudolph-Glauber Realschule zwei 7ten Klassen ein informatives und unterhaltsames Programm bieten.

Nach einem, zugegebenermaßen die Konzentration strapazierenden, Vortrag zu den Themen Umweltauswirkungen und Ethik der Tierindustrie, durften die Schülerinnen und Schüler ihre praktischen Fähigkeiten in der Küche unter Beweis stellen. Großartig haben dort alle mitgeholfen und ein Tier- und umweltfreundliches sowie gesundes 3-Gänge-Menü gezaubert: Porridge mit frischen Früchten, Räuchertofu-Wraps mit Gemüse und Hummus sowie leckere Bananen-Cookies zum Nachtisch. Uns haben die beiden Tage unglaublich viel Freude bereitet und wir hoffen in Zukunft öfter diese Möglichkeit zu bekommen.

Wir bedanken uns ganz herzlichen bei allen Mitwirkenden für die tolle Organisation und natürlich bei den Schülerinnen und Schülern für die tolle Mitarbeit und das Interesse 🙂

Resümee unserer ersten Filmvorführung

Guten Abend liebe Menschen,

wir möchten euch noch kurz berichten: gestern vor einer Woche haben wir den Film „Hope for All“ gezeigt. Insgesamt durften wir 45 Besucher*innen begrüßen.

Besonders der ethische Teil des Films hat die Menschen getroffen. Es werden zahlreich Aufnahmen aus der Realität der Tierindustrie gezeigt, welche dementsprechend sehr brutal sind.

Bei einem leckeren und natürlich veganen Buffet boten wir anschließend den Menschen ein offenes Ohr um über ihre Gefühle und Ansichten zur Themantik des Films mitzuteilen.

Entwickelt haben sich daraus gute und Erkenntnisreiche Gespräche. Wir denken dass einige Menschen viel mit nach Hause genommen haben und hoffentlich ihren Konsum, vor allem von Tierprodukten, sehr einschränken oder bestenfalls ganz einstellen.

Gut tun würde nicht nur den Tieren, sondern auch der Natur.
Nach diesem Erfolg war das sicher nicht unsere letzte Filmvorführung 🙂
Wir wünschen noch einen schönen Abend!