Aktionstipp: Sag Nein zu Milch (Ariwa)

Ariwa veranstaltet am Samstag die erste Aktion im Rahmen der „Sag Nein zu Milch“ Kampagne in Würzburg.Jede Unterstützung zählt, daher erscheint zahlreich

Themenabende starten wieder!

Am Samstag ist es soweit, unsere Themenabende in der Umweltstation Stadt Würzburg gehen nach langer Coronapause endlich weiter.Starten werden wir mit einer Diskussion über „Welfareismus“.

Groß in den Medien war vor einiger Zeit die Nachricht, dass mehrere große Einzelhandelsunternehmen Frischfleisch der Haltungsstufen 1 und 2 auslisten wollen.Die Nachricht hat die vegan lebende Community sehr gespalten. Lasst uns diskutieren ob dieser Schritt etwas Gutes für Tiere bewirkt.

Bitte beachtet dass wir die 3G-Regel einhalten müssen und ein Personenlimit von 25 haben. Daher bitten wir euch, euch anzumelden um zu verhindern dass wir Menschen wieder nach hause schicken müssen.

https://www.veganes-wuerzburg.de/thema/veranstaltungen/2021/themenabend-veganismus-und-tierrechte/

"Speziesismus zerschlagen" - Demo in FFM

Nachdem Corona nun einigermaßen im Griff scheint können wir endlich wieder ruhigen Gewissens an großen Laufdemos teilnehmen finden wir.

Ende August bietet sich direkt eine wunderbare Gelegenheit in FFM. Mehr Infos findet ihr hier: http://www.agespe.org/demo

Wir waren letztes Jahr vor Ort und es war ein toll organisierte Demo. Wer Zeit hat: schau vorbei!

Aktion zum "Tag gegen Kastenstände"

Morgen werden wir zusammen mit WATU – Würzburg aktiv für Tierrechte und Umweltschutz eine Aktion zum Thema Kastenstände vor dem Dom machen.

Die Deutsche Tier-Lobby – DTL ruft dazu jährlich zu einem Aktionstag auf, an dem wir uns beteiligen. Die sogenannten Kastenstände sind eine besonders grausame Praxis in der Schweinzucht, bei der Mutterschweine wochenlang am Stück in Käfige gesperrt werden, welche nur unwesentlich größer sind als sie selbst. Stehen oder liegen (und das oftmals nicht mal mit ausgstreckten Beinen), das ist die Wahl welche den Schweinen bleibt.

Wer versucht sich vorzustellen auch nur 24 Stunden in so einem Gebilde zu verbringen, wird verstehen wie unfassbar grausam das ist. Bei der Aktion werden wir einen selbstgebastelten Kastenstand dabei haben, für alle die interessiert sind wie es sich anfühlt.

Trotz Plackerei ein wunderschöner Tag

Vergangenen Samstag hatten wir die Freude dem Gnadenhof Gollachostheim mal wieder einen Besuch abzustatten.
Wie beim letzten Mal wurde wieder Hilfe für den Aufbau eines Unterstands für die Esel, Ponys und Ziegen benötigt.

Nur eine der vielen wunderbaren Eigenschaften von Lebenshöfen ist es ja, dass selbst Arbeitseinsätze bei dem äußerst schwere Holzlemente geschleppt werden müssen, einfach nur schön sind weil man die ganze Zeit von Tieren umgeben ist. Zusätzlich kamen wir in den Genuss von köstlicher Verpflegung in Form eines Mittagessens sowie reichlich Kaffee und Kuchen.

Es war ein wunderschöner Tag und wir bedanken uns bei allen Helfer*innen die mit dabei waren und natürlich beim Team vom Gnadenhof Gollachostheim für das köstliche Essen. Jederzeit gerne wieder 🙂