• Wann: 09.06.2018, 10:00 - 19:00
  • Wo: Unterer Markt, Würzburg
Veganmania – 09.06.2018

Hallo ihr Lieben,

auch dieses Jahr dürft ihr euch wieder auf unser veganes Straßenfest in Würzburg freuen. Die Zeit vergeht wie im Flug und in gut einem Monat veranstalten wir schon Veganmania Nummer 4 und jedes Mal aufs Neue ist es Spannung und Spaß pur :-)

Wir haben wieder viel für euch vorbereitet und einen Menge toller und spannender Unternehmen und Initiativen eingeladen.

Aufgeteilt sind die Stände der Veganmania 2018 wie gewohnt in die folgenden drei Bereiche mit den zugehörigen Teilnehmern:

Initiativen

Unser wichtigstes Anliegen bei unserer Veganmania ist es, Initiativen, welche sich für eine bessere und gerechtere Welt für alle Lebewesen einsetzen, eine kostenlose Plattform um Menschen über ihre Arbeit und die Aspekte rund um vegane Lebensweise zu informieren.

IMMCS
Save the Children Deutschland
Animal PAWS
Ethische Geldanlagen
die tierbefreier e.V.
Stop Finning
Happy Kuh e.V.
Gnadenhof Gollachostheim
Menschen für Tierrechte Würzburg
Lebenskühe – Initiative Lebenstiere e. V.
Unverpackt Würzburg
Sea Shepherd Deutschland
Ärzte gegen Tierversuche
PETA ZWEI Streetteam Würzburg
Sandy P.Peng
Animal Equality Germany
Vegan Buddy
ARIWA – Animal Rights Watch e.V.
Amnesty International Deutschland
Erdlingshof

Gastronomie

Eine der häufigsten Fragen, welche man als vegan lebender Mensch hört ist: „Was kann man denn da noch essen?“. Jeder Mensch, der sich einmal ernsthaft mit veganer Ernährung auseinandergesetzt hat weiß, dass diese Frage im Grunde völliger Unsinn ist. Das möchten wir die Menschen auf unserer Veganmania am eigenen Leib spüren lassen. Unsere Gastronomie-Stände zaubern unterschiedlichste und köstlichste vegane Gerichte und geben damit einen Eindruck davon, wie vielfältig und lecker die rein pflanzliche Küche ist.

Makam Naturkost Makam
SimSim al Saituna
Eiscafé Benito
Prasad Catering

Non-Food

Der Begriff „vegane Lebensweise“ macht deutlich, dass sich eine ethische Lebensweise heutzutage nicht zur auf die Ernährung konzentrieren kann. Auch in sehr vielen anderen Produkten steckt unermessliches Leid. Unsere Non-Food-Stände zeigen Alternativen dazu aus vielen Bereichen auf, z.B. Kleidung, Kosmetik und viele mehr.

Naturkaufhaus Body & Nature
Shoezuu
LUSH Würzburg
Memo – nachhaltig einkaufen

Wir hoffen dass euch die Teilnehmer-Liste gefällt, wir finden sie nämlich grandios und wir freuen uns schon riesig wenn es endlich so weit ist!

Wir freuen uns über zahlreiche interessierte Menschen und Besucher. Lasst uns an diesem Tag ein kleines Stück weit die Welt zum guten verändern :)

Euer Team von Veganes Würzburg e.V.



Aktuelle Meldungen zur Veranstaltung

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Shoezuu

Shoezuu.de – Fair | Vegan | Eco

2018 ist Shoezuu zum ersten mal bei der Veganmania in Würzburg dabei.
Shoezuu bringt zum Event nach Würzburg verstärkt Schuhe aus natürlichen und
upgecycelten Materialen mit. Die neuen Sneaker und Sandalen sind 2018 aus
Cork, Hanf- und Bio-Baumwolle. Es werden Teile von Airbags, Autoreifen und
Schnittreste von Stoffen verwendet.

Natürlich gibt es weiterhin die bereits bekannten Schuhe von Vegetarian
Shoes, NAE Vegan Shoes, Ethletic und vielen anderen Brands. Von Ballerinas,
über Businessschuhe bis hin zu High-Leg Boots für ist für alle was dabei.

Bei Shoezuu gibt es übrigens ausschließlich faire und vegane Schuhe von
kleinen Labels. Bei Shoezuu gibt es keine Produkte von Großkonzernen, die
von der Ausbeutung von Menschen oder Tieren profitieren.

 

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Animal Paws

Wer Wir Sind?

Animal PAWS

Was Wir Tun?

Wir setzen uns für wehlose,gequälte und leidende Tiere ein. Wir stehen für Mensch, Umwelt, Natur und die Befreiung eines jeden Tieres ob aus der Massetierhaltung, den Tierversuchslaboren und vielen anderen durch Menschenhand unterworfenen Kreaturen.

Der natürliche Lebensraum unzähliger Tierarten wird vernichtet durch den Mensch. Holzabbau zerstört die Artenvielfalt und damit auch den Lebenraum vieler Menschen/Naturvölker.

Wir wollen aufmerksam darauf machen, dass der Mensch die Verantwortung hat dies alles zu schützen. Der Verzicht auf Regenwaldholz, sowie auch auf Palmöl wäre ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Weltweit verhungern 850 Millionen Menschen!!! Eine unfassbar hohe Zahl. Mitverantwortlich sind wir, die Tiere für die Nahrung züchten. Es müssen bis zu 16Kg Getreide verfüttert werden um 1 Kg Fleisch aufzubauen.

In der EU werden so grosse Mengen an Fleisch produziert und konsumiert, dass die benötigten Futtermittel wie Getreide und Soja auch aus Reginen importiert werden müssen in denen die Menschen Hunger leiden!

Sie werden unter falschen Versprechungen von ihrem Land gelockt. Es werden ihnen wenige Dollar gezahlt um das Land ab zu kaufen. Ihnen wird versprochen, dass die medizinische Versorgung sich verbessert, dass Schulen gebaut werden ect. Aber nichts von alledem passiert. Die Konzerne halten ihr Wort nicht und die Menschen leiden an Hunger und Armut, an Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit. Wie gewissenlos muss man sein???

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Sea Shepherd

„Sea Shepherd ist eine internationale, gemeinnützige Organisation zum Schutz der marinen
Tierwelt. Unsere Mission ist es, die Zerstörung von Lebensräumen und das Abschlachten der Tiere in den
Weltmeeren zu beenden, um Ökosysteme und Spezies nachhaltig zu schützen und zu erhalten.
 
Sea Shepherd wendet hierzu innovative Taktiken , um zu ermitteln, zu dokumentieren
und wenn nötig einzugreifen, um illegale Aktivitäten auf hoher See aufzudecken und ihnen entgegenzutreten.
Durch den Schutz der Artenvielfalt unserer fein ausbalancierten marinen Ökosysteme trägt Sea Shepherd dazu bei,
dass sie für zukünftige Generationen erhalten bleiben.
 
 
Sea Shepherd wurde 1977 von Captain Paul Watson gegründet. Seitdem ist Sea Shepherd zu einer weltweiten Bewegung mit unabhängigen, nationalen und regionalen Gruppen in über 20 Ländern geworden. Diese Gruppen sind durch eine gemeinsame Mission vereint, und werden, wie die Finanzen, Kommunikation, Logistik, sowie eine aus fünf Schiffen bestehende Flotte, von Sea Shepherd Global koordiniert.
 
 
Sea Shepherd Global wurde 2013 gegründet und ist in Amsterdam ansässig. Mit seinen Schiffen beteiligt sich Sea Shepherd weltweit an Direkten Aktionen im Rahmen von Meeresschutzkampagnen. Sea Shepherd Global ist eine gemeinnützige, in den Niederlanden registrierte Organisation und wird als „Stichting Sea Shepherd Global“ („Stichting“: niederl. für „Stiftung“) von Geschäftsführer Captain Alex Cornelissen geleitet. Von der in den USA ansässigen Sea Shepherd Conservation Society (SSCS) ist Sea Shepherd Global finanziell und rechtlich unabhängig.
 
 
2010 wurde Sea Shepherd als eingetragener Verein in Deutschland gegründet. Unsere Arbeit hier erstreckt sich neben der im letzten Jahr stattgefundenen Operation „Baltic Sea“, die es auch 2018 wieder geben wird, auf die Durchführung sog. Beach Cleanups, Informationsarbeit und vieles mehr.“

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Ethische Geldanlagen

Mit dabei ist auch unser Mitglied Jörg, mit seinem Infostand zum Thema nachhaltige Geldanlagen:
 
„Ethisch-nachhaltige Geldanlagen – unsere Verantwortung! Wir können mit
 
unserer Geldanlage die Welt verändern: ohne Kinderarbeit, Tierversuche, Waffenexport oder Atomkraft. Für soziale Gerechtigkeit & faire Löhne. Bei uns finden Sie ethisch-nachhaltige Geldanlagen zu fairen Konditionen! Wir sind aus Überzeugung und mit ganzem Herzen dabei!“
 
https://www.ethischegeldanlagen.com/

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Save the Children

Wir haben Save the Children zu uns auf die Veganmania eingeladen. Die Kinderrechtsorganisation setzt sich dafür ein, dass Kinder weltweit gesund und sicher leben und selbstbestimmt aufwachsen können. Informiert euch an ihrem Stand über die Arbeit und erfahrt, wie ihr unterstützen könnt.

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Die Tierbefreier e.V.

Für was wir kämpfen…

Wir kämpfen für das, was die Einzigartigkeit und das Wesen jedes einzelnen Individuums erforderlich macht: ein Recht auf Freiheit, Unversehrtheit und ein uneingeschränktes Lebensrecht, frei von menschlicher Grausamkeit und Willkür.

Wir treten für die gesellschaftliche Befreiung der Tiere ein, d. h. wir möchten sie aus den sozialen, kulturellen und institutionalisierten Gewaltverhältnissen herauslösen. Ein Aspekt ist dabei die Bewerbung des Veganismus, einer tierproduktfreien Lebensweise, die den Tieren ein größtmögliches Maß an Respekt zukommen lässt und sie in ein moralisch-bewusstes Denken und Handeln einschließt.

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Unverpacktladen Würzburg

Ärzte gegen Tierversuche e.V. – Im Interesse von Mensch und TierDie AG Bamberg des bundesweiten Vereins Ärzte gegen Tierversuche e.V. freut sich, nach 2015 zum dritten Mal bei der Veganmania in Würzburg mit einem Infostand dabei zu sein. Wir bringen ganz viele Informationen zum Thema Tierversuche mit und natürlich auch Unterschriftenlisten für die Petitionen, über die jeder Besucher aktiv die Abschaffung der Tierversuche fordern und unterstützen kann. Als Anwalt der Tiere unterstützt unsere Organisation ausdrücklich die vegane Lebensweise.»Medizinischer Fortschritt ist wichtig – Tierversuche sind der falsche Weg!« – Unter diesem Motto setzen sich die Ärzte gegen Tierversuche e. V. für eine tierversuchsfreie Medizin ein, bei der Ursachenforschung und Vorbeugung von Krankheiten sowie der Einsatz von modernen Forschungsmethoden z.B. mit menschlichen Zellkulturen im Vordergrund stehen. Die Vereinigung besteht seit 1979 und hat mehr als 2.000 Mitglieder, davonrund die Hälfte Ärzte, Tierärzte, im medizinischen Bereich tätige Naturwissenschaftler und Psychologen. Ziel ist die Abschaffung aller Tierversuche und damit eine ethisch vertretbare, am Menschen orientierte Medizin – eine Wissenschaft, die durch moderne, tierversuchsfreie Testmethoden zu wirklich relevanten Ergebnissen gelangt.Die AG Bamberg wurde im Sommer 2014 ins Leben gerufen. Wir organisieren Infostände und Vorträge in ganz Franken und der Oberpfalz, nehmen an Veranstaltungen von Tierschutz- und Veggie-Organisationen, aber auch an Demos – u.a. gegen Air France und deren Tierversuchstransporte sowie die grausame Hirnforschung mit Affen in Tübingen – teil. Mehr über uns unter:

www.aerzte-gegen-tierversuche.de
Kontakt: ag-bamberg@aerzte-gegen-tierversuche.de

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Sandy P. Peng

TIERSCHUTZ + STATEMENT

«Zertifizierte Baumwolle, bedruckt in Deutschland, bestickt in Österreich.

Statement-Mode ohne tierische Materialien, denn ein cooler Look ist ethisch und ökologisch korrekt – fair gegenüber Mensch, Tier und Umwelt.»

www.sandyppeng-shop.com
Facebook: PENG SHOP – Tiere haben Rechte
Sandy P. Peng: Webseite

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Stop Finning

„Haie an den Fischtheken heimischer Supermärkte oder verarbeitet in Nahrungsergänzungsmitteln?

Leider traurige Gewissheit und das Problem – die wenigsten wissen, was sie konsumieren, denn die Produkte werden meist unter Fantasienamen, wie Schillerlocke, die geräucherten Bauchlappen des Dornhais, angeboten oder erscheinen bei den Inhaltsstoffen als „Fischereierzeugnis“.

Stop Finning Deutschland e.V. hat es sich seit 2014 zur Aufgabe gemacht, Verbraucher aufzuklären, Händler zu sensibilisieren und Werbung für das Image der Tiere zu machen, die für das Gleichgewicht in unseren Ozeanen unabdingbar sind.“

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Vegan Buddy

Vegan Buddys: Starthilfe vor Ort

Veränderungen fallen leichter, wenn man kundige Hilfe zur Seite hat. So auch bei der Umstellung auf eine vegane Lebensweise. Deshalb geben überall in Deutschland freiwillige Vegan Buddys kostenlos wertvolle Tipps und gerne auch aktive Starthilfe.

Wo finde ich bei mir vor Ort vegane Produkte? Was gibt es beim Einkaufen und Kochen zu beachten? Wie komme ich an weitere Informationen oder an Menschen in meiner Nähe, die ebenfalls vegan leben? Die Vegan Buddys wissen es und helfen gerne weiter. Rund 750 erfahrene Veganerinnen und Veganer aus ganz Deutschland, aus Österreich und der Schweiz bieten auf www.vegan-buddy.de ihre Unterstützung an.

Wenn Sie selbst bereits vegan leben und andere Menschen bei der Umstellung unterstützen möchten, können Sie sich dort als Vegan Buddy registrieren.

Die Vegan-Buddy-Starthilfe ist ein Projekt von Animal Rights Watch, dem sich zahlreiche weitere Organisationen angeschlossen haben.

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Initiative Lebenstiere e.V.

Wir von der „Initiative Lebenstiere e. V.“ freuen uns sehr wieder mit einem Stand bei der Veganmania Würzburg dabei zu sein!

Unsere Initiative entstand aus einer kleinen Gruppe aktiver Menschen, die den Wunsch hat,sich für Tierrechte und im Speziellen für Hoftiere wir Kühe einzusetzen. Den Anlass gab die Erkenntnis, welches Leid der Konsum tierlicher Produkte für Tiere wie Kühe mit sich bringt. Gerade beim Thema Milch wird das von vielen unterschätzt.

Wir haben inzwischen ein Netzwerk aus mehreren Höfen in der hessischen Vorderrhön aufgebaut, das geretteten Tieren Schutz und ein Leben in Würde ermöglicht. Die Tiere dürfen dort frei von Nutzung ihr Leben genießen. Inzwischen stehen 43 Kühe, zwei Schweine, zwei Pferde und eine Hühnergruppe unter dem Schutz unseres Vereins. Die Tiere haben wir überwiegend auslösefrei übernommen, weil wir vermeiden wollen, finanzielle Mittel in das System der Tiernutzung zu geben. Wir arbeiten alle ehrenamtlich und stemmen die die Versorgung der Tiere hauptsächlich mittels Einzelspenden und Patenschaften.

Wir möchten besonders für das Wesen solcher Tiere sensibilisieren, die gesellschaftlich überwiegend auf ihren Nutzen reduziert werden. Wir ermöglichen daher Mensch-Tier-Begegnungen und vegane Verkostungsaktionen, organisieren und beteiligen uns an Veranstaltungen, informieren über die Hintergründe der Tiernutzung und wollen für tierleidfreie Wege begeistern.

Mehr über unsere Arbeit erfahrt Ihr auch auf unserer Webseite:www.lebenstiere.de —

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Peta2 Streetteam Würzburg

Du lebst tierleidfrei und suchst neue Herausforderungen, willst neue Menschen kennenlernen oder hast Lust deine Freude am Veganismus zu verbreiten.

Dann bist du bei uns genau richtig. Viele Junge Menschen setzten sich gemeinsam für Tierrechte ein. Wir planen kleine und große Aktionen, machen Workshops und sind mit unseren Infoständen bei Veranstaltungen vertreten.

Komm gerne bei uns am Stand auf der Veganmania vorbei und lern uns persönlich kennen. Für Fragen stehen wir jeder Zeit zur Verfügung.

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Amnesty International

Und los geht’s…
Die Amnesty International Hochschulgruppe Würzburg engagiert sich lokal und global in Form von Aktionen, Demonstrationen und auch dem alljährlichen Briefmarathon für Menschenrechte von Personen in allen Lebenslagen, ungeachtet ihrer wirtschaftlichen, sozialen oder kulturellen Hintergründe. Auf der Veganmania möchten wir besonders über „shrinking spaces“ und die Repressalien, denen Menschrechtsverteidiger_innen weltweit ausgesetzt sind, informieren.

Vorstellung der Veganmania Teilnehmer

Hallo ihr Lieben,
wir sind schon ganz aufgeregt! In 33 Tage dürfen wir euch zu unserer 4. Veganmania in Würzburg begrüßen. Wie ihr schon auf unserem Flyer seht, sind wieder interessante Initiativen, schöne Verkaufsstände und leckere Gastronomiebetriebe mit dabei.
Ab heute werden wir euch alle Initiative und Unternehmen näher vorstellen! Haltet also die nächsten Tage die Augen offen und seid gespannt…
Herzliche Grüße euer Team von Veganes Würzburg e.V