Aktuelle Meldungen zur Veranstaltung

Bilder - Veganmania 09.06.2018

Am vergangenen Samstag den 9.06.18 war einiges los auf dem unteren Markt. Wir von Veganes Würzburg e.V luden alle Interessierten zur 4. Veganmania ein. An diesem Tag klärten viele Infostände über die vegane, nachhaltige und umweltbewusste Lebensweise auf. Drei Gastrostände überzeugten auch die skeptischsten Besucher, dass veganes Essen nicht nur Körnerfutter ist, sondern einfach köstlich schmeckt! Die verkaufenden Stände beglückten ihre Kundschaft mit tierleidfreien Schuhen, veganer Kosmetik und allerlei nachhaltigen und fair hergestellten Alltagsgegenständen. Auch beim Bühnenprogramm war für jeden etwas dabei. Von mehreren musikalischen Auftritten, bis hin zu interessanten Vorträge zu den Themen ethische Geldanlagen, Veganismus, Walfang, effektiven Altruismus und viele mehr. Das Highlight am Mittag war die Kochshow von den Vereinsmitgliedern Bertram und Jürgen. Mit viel Witz und Pep zauberten die zwei ein herrliches 3-Gänge Menü! Den ganzen Tag war strahlender Sonnenschein und somit auch beste Stimmung bei allen Besuchern. Und ja, wir versprechen, nächstes Jahr gibt es Sonnenschirme! 🙂 Ihr seht, wer nicht da war hat einiges verpasst! Aber Bilder sagen mehr als tausend Worte…

Veganmania 2018: Herzlichsten Dank an die Spender unserer Tombola-Preise

Unser letzter Post vor Veganmania Nummer 4, ist den großzügigen Spendern unserer Tombola gewidmet.

Wir haben dieses Jahr so unglaublich viele und tolle Preise zur Verfügung gestellt bekommen, dass wir ohne Umschweife sagen können: das wird die größte und grandioseste Tombola, die wir je gemacht haben!

Kommt vorbei und lasst euch überraschen was folgende Unternehmen für euch bereit getellt haben:

Heirler
SPEICK|naturkosmetik
Troand
memo AG
Zwergenwiese Naturkost GmbH
Kokku – dein Veganversand
Wilmersburger
Ombar Chocolate
Axsol GmbH
Veggie Bros Würzburg
BambuDent
SHIFTPHONES
Dr. Goerg
Tegut. Gute Lebensmittel Heldburg
Boutique Vegan – Deutschland
Relight Delight
Nature Community
Denns
Naturkaufhaus Body & Nature
Wheaty
Jean&Len
Biovegan
Rosengarten Naturkost
Byodo Naturkost
Bären-Treff Würzburg
Bioturm
Yogi Tea
Naturata AG
Rapunzel Naturkost

Wir bedanken uns an dieser Stelle herzlichst bei euch. Ohne diese großartige Unterstützung könnten wir diese Veranstaltung nicht auf die Beine stellen!

Änderungen im Programm der Veganmania 2018

Wir haben zwei Änderungen in unserem Programm:

1. Leider kann Makam Naturkost Makam nicht an unserer Veganmania teilnehmen. Stattdessen wird SimSim al Saituna einen doppelten Stand für euch machen und die Essensauswahl erweitern 🙂

2. Pete Jones wurde auf 17:15 vorverlegt und Johann wird seinen Vortrag dafür um 18:15 halten

Wir freuen uns auf euch!

Auf der Veganmania 2018 dabei: Kochshow von Jürgen und Bertram

Hallo zusammen.

Ein besonderes Highlight in diesem Jahr wird bei unserem Bühnenprogramm die ultimative Kochshow von unseren beiden Vereinsmitgliedern Jürgen und Bertram sein. Es erwartet Euch ein sommerliches 3-Gänge Menü, das mit bezauberndem Charme unter Beachtung ethisch konformer Zutaten zum Nachkochen präsentiert wird. Seid also gespannt, lasst Euch überraschen und verpasst keinesfalls dieses besondere Event.

Wir freuen uns auf Euch.

Samstag, 09.06.2018, Veganmania Würzburg, Unterer Markt, Bühne, Beginn der Kochshow 13:15 Uhr.

Wir sehen uns.

Auf der Bühne bei der Veganmania 2018 mit dabei: Winston Smith

Man ist überrascht, wenn man Winston Smith das erste Mal erlebt. Ein unscheinbarer junger Mann mit einer Akustikgitarre, wie sie jeder schon dutzende Male gesehen hat. Nichts besonderes könnte man denken. Zumindest solage, bis dieser seine Stimme hebt und zu spielen beginnt. Sofort schimmern die Punk-Rock-Einflüsse des Mittzwanzigers durch. Sofort ist da diese intensive Präsenz im Raum und nimmt diesen voll und ganz für sich ein. Winston Smith hat sich einen ganz eigenen eingängig-kernigen Sound irgendwo zwischen Folk, Punkrock, Singer/Songwriter und Indie geschaffen, der an die Solonummern von Brian Fallon oder Joey Cape erinnert. In Smiths Songs sind so viele andere Facetten abseits vom stereotypen Singer/Songwriter-Sound hörbar, dass es schwer fällt, aus dem Stand Vergleichbares zu nennen. Dazu ist seine Musik zu eigenständig und ausdifferenziert. Und doch kann man das ganze Schaffen dieses jungen Mannes in nur wenigen Worten treffend und allumfassend beschreiben: minimalistisch-gefühlsbetonte Auslegung von handgeschriebener Musik.

Mit auf der Bühne der Veganmania 2018 mit dabei: Ethische Geldanlagen

Der Kurzvortrag „ethisch-nachhaltige Geldanlagen“ richtet sich an alle, die auch im Umgang mit Geld mehr Achtsamkeit walten lassen und Verantwortung für ihr eigenes Handeln übernehmen möchten. Sowohl unser Handeln als auch unser Nichthandeln haben Konsequenzen, vor denen wir unsere Augen verschließen oder sie aktiv zum Guten beeinflussen können. Jörg Wenzel vermittelt zunächst Grundlagen der Geldanlagen, streift die geschichtlichen Aspekte sog. nachhaltiger Geldanlagen und gibt ganz konkrete praktische Tipps und Anleitungen, wie jeder verantwortungsvoll agieren und negative Punkte vermeiden kann, damit die eigenen Gelder nicht Kinderarbeit, Tierversuche, Ausbeutung von Natur & Mensch, den Export von Rüstungsgütern etc. unterstützt. Geld ist wie Wasser: es kann dahin fließen, wo es Gutes bewirkt – oder es kann dahin fließen, wo es für Tod und Zerstörung sorgt. Es liegt an uns, diesen Fluss zu lenken!

Ein umfangreiches Skript wird kostenfrei im PDF-Format zur Verfügung gestellt!

Jörg Wenzel, Jahrgang 1963, hat im Rahmen der klassischen Ausbildung zum Bankkaufmann und dem ebenso klassischen BWL-Studium das Handwerkszeug für Geldanlagen erworben. Neben dann folgenden beruflichen Tätigkeiten bei einem großen Versandhandelsunternehmen und als Generalbevollmächtigter für einen Bildungsträger wurde er auch in weiteren praktischen betriebswirtschaftlichen Dingen in der Praxis ausgebildet. Im Jahr 1996 fand er seinen Weg in den Finanzdienstleistungsbereich zurück, in dem er seit nun mehr als 22 Jahren nicht mehr die Position eines Bankkaufmanns, der den Kunden Produkte des Arbeitgebers verkauft, innehat, sondern in der dankbaren Position des absolut unabhängigen Beraters ist, der sich für kundenorientierte und bedarfsgerechte Lösungen einsetzt. Als Fachberater für Nachhaltige Investments liegt ihm am Herzen, dass eine moralisch saubere Beratung stattfindet. Die logische Folge war, das immer stärkere Bewusstsein und ethisch-moralische Aspekte noch tiefer in die Beratung einfließen zu lassen.

Mit auf der Veganmania als Bühnenact dabei: Rosenallee

Seit 2014 ist die Sängerin in der Würzburger Musikszene unter den Namen Laura Rosl bekannt. Sie interpretierte ausschließlich bestehende Musikstücke aus den Bereichen Folk, Jazz und Soul als Gastsängerin in diversen Bands. Schon immer brachte sie eigene Gedanken zu Papier und schon immer war es ihr Wunsch, diese mit anderen auf einer Bühne zu teilen. Mit Tobias fand sie jemanden, der es verstand, Worte in Töne zu kleiden und so kreierten die beiden einen Mix aus Nachdenklichkeit und losgelöst sein. Aus Poesie und Überzeugungen. Erst war es ein Projekt, dann eine Freundschaft. Ihr Ergebnis: Rosenallee.

Auf der Veganmania 2018 auf der Bühne mit dabei: Pete Jones

Pete Jones ist ein Singer Songwriter & Gittarist aus Wales. Folk, Blues, Rock sind nur einige Genre, die Pete in seinen eigenen musikalischen Style einfließen lässt.
Seine als Straßenmusiker und auf seinen Reisen durch Europa gewonnen Erfahrung über das Leben, verarbeitet der vegan lebende Künstler in seinen Songs.
2015 verschlägt es Pete in seine neue Heimat nach Baden Württemberg. Dort baut sich Pete schnell ein musikalische Netzwerk von Unterstützern auf, dass seine Bekanntheit in der Region und darüber hinaus fördert

https://www.facebook.com/petejonesguitar/

Auf der Veganmania 2018 mit einem Bühnenbeitrag mit dabei: Johann Freindorfer vom Nelu-Gym Muaythai

Hallo ihr Lieben!
Ich bin der Johann, 41 Jahre jung, leidenschaftlicher Sportler und unheimlich Dankbar für meine Berufung in der ich diese Leidenschaft leben darf. Seit 2006 betreibe ich eine kleine Schule für Muaythai (Nelu-Gym Muaythai) und seit 2015 habe ich glücklicherweise die Ehre zwischendurch mit Jugendsozialarbeiterinnen an Schulen im Raum Schweinfurt auf die Bedürfnisse der Kinder einzugehen.
Muaythai ist Thailands Nationalsport, Kampfkunst und Selbstverteidigung. Durch die Vielfalt der Techniken und den Umgang mit oft wechselnden Trainingspartnern verbessern wir viele unserer positiven Eigenschaften sowohl auf körperlicher als auch auf geistiger Ebene. Inspiriert von der Philosophie der Shaolin Mönche „Die höchste Ebene des Kampfes ist es, nicht zu kämpfen“ leite ich das Muaythai Training um Bewusstsein und Achtsamkeit sich selbst und seiner Umwelt gegenüber zu entfalten.
Mich hat die Achtsamkeit hinterfragen lassen und mein Mitgefühl gefordert. Mein Mitgefühl ist immer lauter geworden, hat sich durchgesetzt und so lebe ich seit Julie 2014 Vegan. Und ich hab mich nicht etwa eingelesen wie sich die Ernährung auf meinen Körper auswirkt. Für mich stand einfach nur fest dass ich allen Tieren die gleiche Aufmerksamkeit zukommen lassen möchte, mich für ihren Schutz stark machen, Liebe, Mitgefühl und Respekt sähen.
Welche Erfahrung ich nach meinem Entschluss mich Vegan zu ernähren gemacht habe, und wie sich das auf mein Wohlbefinden körperlich wie auch geistig auswirkt, darüber freue ich mich euch etwas zu erzählen.
Herzliche Grüße, Johann

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Eiscafe Benito

Auch das, unserer Meinung nach, beste Eiscafé der Stadt ist wieder mit dabei und wird uns mit leckeren veganen Eissorten erfrischen! 🍨🍦

„Unser Eis wird noch mit eigens kreierten Rezepten, viel Mühe und Liebe zum Detail in unserem Hause hergestellt.
Speziell zum veganen Bereich gehören unsere Fruchtsorbets und natürlich unsere, extra in veganer Version hergestellten, Klassiker wie Stracciatella, Vanille, Schokolade, Pistazie etc.

Die einzigen Zutaten der Fruchtsorbets sind Zucker ( Haushaltszucker und Traubenzucker) und ein hoher Anteil an Früchten zuzüglich des geringen Anteils an Pflanzlichem Bindemittel wie Agar Agar oder Guarkernmehl.

Die Zutaten in unseren veganen Klassikern sind ebenfalls Zucker ( Haushaltszucker und Traubenzucker), Pflanzenöl ( kann je Sorte Variieren) und der geschmacksgebende Stoff wie Nussmark, Kuvertüre, Vanilleschoten etc.
Kleiner Hinweis:
Bei einigen Sorten wie Beispielsweise Stracciatella wird Palmöl benutzt ( aus zertifiziertem nachhaltigen Anbau, kann in unserem Eiscafe eingesehen werden).“

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Makam Naturkost

Zum ersten Mal dürfen wir dieses Jahr auf unserer Veganmania Makam Naturkost begrüßen. Köstliche orientalische Gerichte wie z.B. Döner in Bioqualität und 100% vegan.

Sowohl auf unserer Veganmania als auch vor Ort viele Besuche wert!

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Prasad Catering

Wir bieten euch leckere Gerichte aus dem indischen Raum.
Vor 10 Jahren bin ich das erste Mal nach Indien gereist und habe mich sofort in dieses Land mit seinen reichhaltigen spirituellen und kulinarischen Schätzen verliebt.

Mittlerweile habe ich über 8 mal Indien bereist und auch wenn in Straßenrestaurants viel gutes Essen angeboten wird, so gibt es das beste doch in den Tempeln. Dort wird jeden Tag nach alten Rezepten für die Bildgestalten gekocht und diese Gerichte werden später an die Besucher verteilt.

Diese Gerichte werden nach speziellen Vorgaben und mit speziellen Zutaten gekocht. Viele haben ja schon von Ayurveda gehört, der indischen Gesundheitslehre. Ein Teil von Ayurveda beschäftigt sich auch mit der Ernährung. So ist es ja auch bei uns bekannt, dass verschiedene Zutaten verschiedene zum Teil auch gesundheitsförderliche Auswirkungen auf den Körper haben. Zusätzlich wird aber auch beschrieben, dass sich alles was wir zu uns nehmen, auch auf unser Bewusstsein auswirkt. Manche dinge wie Fleisch, Fisch und Eier z.B. werden als schlecht für die Gesundheit beschrieben und wirken sich auch negativ auf unser Bewusstsein aus. Andere Dinge wie Früchte und Gemüse wirken sich positiv auf die Gesundheit und das Bewusstsein aus. Es gibt aber auch gegensätzliche Beschreibungen von der Wirkung mancher Zutaten. So gibt es zum Beispiel Überlieferungen in denen sehr beschrieben wird, dass Zwiebeln, Knoblauch und Pilze zum Beispiel eine gesundheitsfördernde Wirkung entfalten, sich gleichzeitig aber auch negativ auf das Bewusstsein auswirken können. Diese Ansicht über Zwiebeln und Knoblauch gibt es auch in anderen Asiatischen Traditionen.

In den Tempeln werden nur Zutaten verwendet, die sowohl eine positive Wirkung auf den Körper als auch auf den Geist haben und deswegen werden auch keine Zwiebeln, Knoblauch und Pilze verwendet. Aufgrund der Vielzahl von Gewürzen die es in Indien gibt, vermisst man diese auch überhaupt nicht und es kommt auch keine Langeweile beim Essen auf. Natürlich gibt es auch für die Gewürze Regeln, es sollte unter anderem nicht übermäßig salzig, sauer bitter oder scharf sein.

Als ich von dieser Philosophie über Essen hörte dachte ich dass das Sprichwort „du bist was du isst“ eine ganz neue Tiefe erhält.

Seit 2 Jahren versuche ich nebenberuflich in meiner Freizeit diese Art des kochens den Menschen näher zu bringen und seit diesem Jahr versuche ich mein Glück selbstständig in Vollzeit.

Ich versuche nach all diesen vorgaben zu kochen, das bedeutet nur das Beste für Körper, Geist und Sinne und natürlich mit viel Liebe und Hingabe.

Alle Gerichte sind natürlich ausschließlich vegan und alle außer eines sind ohne Tofu und Soya, da ich nicht viel von Tofu und Soya als Zutat halte. Einige Gerichte sind sogar glutenfrei. So können auch Allergiker unsere leckeren Gerichte probieren.

Übrigens werden die leckeren Speisen welche in den Tempeln gekocht werden Prasad genannt und da ich so begeistert davon bin habe ich einfach meinen Stand ebenso benannt.

Ihr seht also, kochen ist für mich und mein Team mehr als nur eine Art Geld zu verdienen, Kochen ist für uns ein Lifestyle!

Wir freuen uns auf euch und hoffen ihr mögt unser Essen genauso wie wir!

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Memo AG

Willkommen bei der memo AG! Als Nachhaltigkeitspionier in Unterfranken unterstützen wir Euch bei einer veganen Lebensweise mit über 800 Produkten in vielen Lebensbereichen. Besucht uns an unserem Stand oder stöbert jederzeit unter www.memolife.de/vegan in unserem Sortiment.

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Lush

Was duftet hier denn so? Na Lush! Viele kennen den kleinen bunten Seifenladen schon von der Würzburger Innenstadt. Dieses Jahr sind die Mädels mit ihrer frischen und handgemachten Kosmetik von Kopf bis Fuß auch auf der Veganmania anzutreffen. Viele Produkte kommen komplett ohne Verpackung aus – der Umwelt zu liebe! Natürlich sind diese auch tierversuchsfrei, denn Lush setzt sich schon seit vielen Jahren für die Rechte der Tiere ein. So auch an der Veganmania: Den kompletten Erlös den Lush an diesem Tag mit dem Verkauf ihres „Charity Pots“ – einer reichhaltigen, selbstkonservierenden Hand- und Bodylotion – einnimmt, spenden sie direkt an den Erdlingshof!

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Shoezuu

Shoezuu.de – Fair | Vegan | Eco

2018 ist Shoezuu zum ersten mal bei der Veganmania in Würzburg dabei.
Shoezuu bringt zum Event nach Würzburg verstärkt Schuhe aus natürlichen und
upgecycelten Materialen mit. Die neuen Sneaker und Sandalen sind 2018 aus
Cork, Hanf- und Bio-Baumwolle. Es werden Teile von Airbags, Autoreifen und
Schnittreste von Stoffen verwendet.

Natürlich gibt es weiterhin die bereits bekannten Schuhe von Vegetarian
Shoes, NAE Vegan Shoes, Ethletic und vielen anderen Brands. Von Ballerinas,
über Businessschuhe bis hin zu High-Leg Boots für ist für alle was dabei.

Bei Shoezuu gibt es übrigens ausschließlich faire und vegane Schuhe von
kleinen Labels. Bei Shoezuu gibt es keine Produkte von Großkonzernen, die
von der Ausbeutung von Menschen oder Tieren profitieren.

 

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Animal Paws

Wer Wir Sind?

Animal PAWS

Was Wir Tun?

Wir setzen uns für wehlose,gequälte und leidende Tiere ein. Wir stehen für Mensch, Umwelt, Natur und die Befreiung eines jeden Tieres ob aus der Massetierhaltung, den Tierversuchslaboren und vielen anderen durch Menschenhand unterworfenen Kreaturen.

Der natürliche Lebensraum unzähliger Tierarten wird vernichtet durch den Mensch. Holzabbau zerstört die Artenvielfalt und damit auch den Lebenraum vieler Menschen/Naturvölker.

Wir wollen aufmerksam darauf machen, dass der Mensch die Verantwortung hat dies alles zu schützen. Der Verzicht auf Regenwaldholz, sowie auch auf Palmöl wäre ein erster Schritt in die richtige Richtung.

Weltweit verhungern 850 Millionen Menschen!!! Eine unfassbar hohe Zahl. Mitverantwortlich sind wir, die Tiere für die Nahrung züchten. Es müssen bis zu 16Kg Getreide verfüttert werden um 1 Kg Fleisch aufzubauen.

In der EU werden so grosse Mengen an Fleisch produziert und konsumiert, dass die benötigten Futtermittel wie Getreide und Soja auch aus Reginen importiert werden müssen in denen die Menschen Hunger leiden!

Sie werden unter falschen Versprechungen von ihrem Land gelockt. Es werden ihnen wenige Dollar gezahlt um das Land ab zu kaufen. Ihnen wird versprochen, dass die medizinische Versorgung sich verbessert, dass Schulen gebaut werden ect. Aber nichts von alledem passiert. Die Konzerne halten ihr Wort nicht und die Menschen leiden an Hunger und Armut, an Verzweiflung und Hoffnungslosigkeit. Wie gewissenlos muss man sein???

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Sea Shepherd

„Sea Shepherd ist eine internationale, gemeinnützige Organisation zum Schutz der marinen
Tierwelt. Unsere Mission ist es, die Zerstörung von Lebensräumen und das Abschlachten der Tiere in den
Weltmeeren zu beenden, um Ökosysteme und Spezies nachhaltig zu schützen und zu erhalten.
 
Sea Shepherd wendet hierzu innovative Taktiken , um zu ermitteln, zu dokumentieren
und wenn nötig einzugreifen, um illegale Aktivitäten auf hoher See aufzudecken und ihnen entgegenzutreten.
Durch den Schutz der Artenvielfalt unserer fein ausbalancierten marinen Ökosysteme trägt Sea Shepherd dazu bei,
dass sie für zukünftige Generationen erhalten bleiben.
 
 
Sea Shepherd wurde 1977 von Captain Paul Watson gegründet. Seitdem ist Sea Shepherd zu einer weltweiten Bewegung mit unabhängigen, nationalen und regionalen Gruppen in über 20 Ländern geworden. Diese Gruppen sind durch eine gemeinsame Mission vereint, und werden, wie die Finanzen, Kommunikation, Logistik, sowie eine aus fünf Schiffen bestehende Flotte, von Sea Shepherd Global koordiniert.
 
 
Sea Shepherd Global wurde 2013 gegründet und ist in Amsterdam ansässig. Mit seinen Schiffen beteiligt sich Sea Shepherd weltweit an Direkten Aktionen im Rahmen von Meeresschutzkampagnen. Sea Shepherd Global ist eine gemeinnützige, in den Niederlanden registrierte Organisation und wird als „Stichting Sea Shepherd Global“ („Stichting“: niederl. für „Stiftung“) von Geschäftsführer Captain Alex Cornelissen geleitet. Von der in den USA ansässigen Sea Shepherd Conservation Society (SSCS) ist Sea Shepherd Global finanziell und rechtlich unabhängig.
 
 
2010 wurde Sea Shepherd als eingetragener Verein in Deutschland gegründet. Unsere Arbeit hier erstreckt sich neben der im letzten Jahr stattgefundenen Operation „Baltic Sea“, die es auch 2018 wieder geben wird, auf die Durchführung sog. Beach Cleanups, Informationsarbeit und vieles mehr.“

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Ethische Geldanlagen

Mit dabei ist auch unser Mitglied Jörg, mit seinem Infostand zum Thema nachhaltige Geldanlagen:
 
„Ethisch-nachhaltige Geldanlagen – unsere Verantwortung! Wir können mit
 
unserer Geldanlage die Welt verändern: ohne Kinderarbeit, Tierversuche, Waffenexport oder Atomkraft. Für soziale Gerechtigkeit & faire Löhne. Bei uns finden Sie ethisch-nachhaltige Geldanlagen zu fairen Konditionen! Wir sind aus Überzeugung und mit ganzem Herzen dabei!“
 
https://www.ethischegeldanlagen.com/

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Save the Children

Wir haben Save the Children zu uns auf die Veganmania eingeladen. Die Kinderrechtsorganisation setzt sich dafür ein, dass Kinder weltweit gesund und sicher leben und selbstbestimmt aufwachsen können. Informiert euch an ihrem Stand über die Arbeit und erfahrt, wie ihr unterstützen könnt.

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Die Tierbefreier e.V.

Für was wir kämpfen…

Wir kämpfen für das, was die Einzigartigkeit und das Wesen jedes einzelnen Individuums erforderlich macht: ein Recht auf Freiheit, Unversehrtheit und ein uneingeschränktes Lebensrecht, frei von menschlicher Grausamkeit und Willkür.

Wir treten für die gesellschaftliche Befreiung der Tiere ein, d. h. wir möchten sie aus den sozialen, kulturellen und institutionalisierten Gewaltverhältnissen herauslösen. Ein Aspekt ist dabei die Bewerbung des Veganismus, einer tierproduktfreien Lebensweise, die den Tieren ein größtmögliches Maß an Respekt zukommen lässt und sie in ein moralisch-bewusstes Denken und Handeln einschließt.

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Unverpacktladen Würzburg

Ärzte gegen Tierversuche e.V. – Im Interesse von Mensch und TierDie AG Bamberg des bundesweiten Vereins Ärzte gegen Tierversuche e.V. freut sich, nach 2015 zum dritten Mal bei der Veganmania in Würzburg mit einem Infostand dabei zu sein. Wir bringen ganz viele Informationen zum Thema Tierversuche mit und natürlich auch Unterschriftenlisten für die Petitionen, über die jeder Besucher aktiv die Abschaffung der Tierversuche fordern und unterstützen kann. Als Anwalt der Tiere unterstützt unsere Organisation ausdrücklich die vegane Lebensweise.»Medizinischer Fortschritt ist wichtig – Tierversuche sind der falsche Weg!« – Unter diesem Motto setzen sich die Ärzte gegen Tierversuche e. V. für eine tierversuchsfreie Medizin ein, bei der Ursachenforschung und Vorbeugung von Krankheiten sowie der Einsatz von modernen Forschungsmethoden z.B. mit menschlichen Zellkulturen im Vordergrund stehen. Die Vereinigung besteht seit 1979 und hat mehr als 2.000 Mitglieder, davonrund die Hälfte Ärzte, Tierärzte, im medizinischen Bereich tätige Naturwissenschaftler und Psychologen. Ziel ist die Abschaffung aller Tierversuche und damit eine ethisch vertretbare, am Menschen orientierte Medizin – eine Wissenschaft, die durch moderne, tierversuchsfreie Testmethoden zu wirklich relevanten Ergebnissen gelangt.Die AG Bamberg wurde im Sommer 2014 ins Leben gerufen. Wir organisieren Infostände und Vorträge in ganz Franken und der Oberpfalz, nehmen an Veranstaltungen von Tierschutz- und Veggie-Organisationen, aber auch an Demos – u.a. gegen Air France und deren Tierversuchstransporte sowie die grausame Hirnforschung mit Affen in Tübingen – teil. Mehr über uns unter:

www.aerzte-gegen-tierversuche.de
Kontakt: ag-bamberg@aerzte-gegen-tierversuche.de

Mit auf der Veganmania 2018 dabei: Sandy P. Peng

TIERSCHUTZ + STATEMENT

«Zertifizierte Baumwolle, bedruckt in Deutschland, bestickt in Österreich.

Statement-Mode ohne tierische Materialien, denn ein cooler Look ist ethisch und ökologisch korrekt – fair gegenüber Mensch, Tier und Umwelt.»

www.sandyppeng-shop.com
Facebook: PENG SHOP – Tiere haben Rechte
Sandy P. Peng: Webseite

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Stop Finning

„Haie an den Fischtheken heimischer Supermärkte oder verarbeitet in Nahrungsergänzungsmitteln?

Leider traurige Gewissheit und das Problem – die wenigsten wissen, was sie konsumieren, denn die Produkte werden meist unter Fantasienamen, wie Schillerlocke, die geräucherten Bauchlappen des Dornhais, angeboten oder erscheinen bei den Inhaltsstoffen als „Fischereierzeugnis“.

Stop Finning Deutschland e.V. hat es sich seit 2014 zur Aufgabe gemacht, Verbraucher aufzuklären, Händler zu sensibilisieren und Werbung für das Image der Tiere zu machen, die für das Gleichgewicht in unseren Ozeanen unabdingbar sind.“

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Vegan Buddy

Vegan Buddys: Starthilfe vor Ort

Veränderungen fallen leichter, wenn man kundige Hilfe zur Seite hat. So auch bei der Umstellung auf eine vegane Lebensweise. Deshalb geben überall in Deutschland freiwillige Vegan Buddys kostenlos wertvolle Tipps und gerne auch aktive Starthilfe.

Wo finde ich bei mir vor Ort vegane Produkte? Was gibt es beim Einkaufen und Kochen zu beachten? Wie komme ich an weitere Informationen oder an Menschen in meiner Nähe, die ebenfalls vegan leben? Die Vegan Buddys wissen es und helfen gerne weiter. Rund 750 erfahrene Veganerinnen und Veganer aus ganz Deutschland, aus Österreich und der Schweiz bieten auf www.vegan-buddy.de ihre Unterstützung an.

Wenn Sie selbst bereits vegan leben und andere Menschen bei der Umstellung unterstützen möchten, können Sie sich dort als Vegan Buddy registrieren.

Die Vegan-Buddy-Starthilfe ist ein Projekt von Animal Rights Watch, dem sich zahlreiche weitere Organisationen angeschlossen haben.

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Initiative Lebenstiere e.V.

Wir von der „Initiative Lebenstiere e. V.“ freuen uns sehr wieder mit einem Stand bei der Veganmania Würzburg dabei zu sein!

Unsere Initiative entstand aus einer kleinen Gruppe aktiver Menschen, die den Wunsch hat,sich für Tierrechte und im Speziellen für Hoftiere wir Kühe einzusetzen. Den Anlass gab die Erkenntnis, welches Leid der Konsum tierlicher Produkte für Tiere wie Kühe mit sich bringt. Gerade beim Thema Milch wird das von vielen unterschätzt.

Wir haben inzwischen ein Netzwerk aus mehreren Höfen in der hessischen Vorderrhön aufgebaut, das geretteten Tieren Schutz und ein Leben in Würde ermöglicht. Die Tiere dürfen dort frei von Nutzung ihr Leben genießen. Inzwischen stehen 43 Kühe, zwei Schweine, zwei Pferde und eine Hühnergruppe unter dem Schutz unseres Vereins. Die Tiere haben wir überwiegend auslösefrei übernommen, weil wir vermeiden wollen, finanzielle Mittel in das System der Tiernutzung zu geben. Wir arbeiten alle ehrenamtlich und stemmen die die Versorgung der Tiere hauptsächlich mittels Einzelspenden und Patenschaften.

Wir möchten besonders für das Wesen solcher Tiere sensibilisieren, die gesellschaftlich überwiegend auf ihren Nutzen reduziert werden. Wir ermöglichen daher Mensch-Tier-Begegnungen und vegane Verkostungsaktionen, organisieren und beteiligen uns an Veranstaltungen, informieren über die Hintergründe der Tiernutzung und wollen für tierleidfreie Wege begeistern.

Mehr über unsere Arbeit erfahrt Ihr auch auf unserer Webseite:www.lebenstiere.de —

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Peta2 Streetteam Würzburg

Du lebst tierleidfrei und suchst neue Herausforderungen, willst neue Menschen kennenlernen oder hast Lust deine Freude am Veganismus zu verbreiten.

Dann bist du bei uns genau richtig. Viele Junge Menschen setzten sich gemeinsam für Tierrechte ein. Wir planen kleine und große Aktionen, machen Workshops und sind mit unseren Infoständen bei Veranstaltungen vertreten.

Komm gerne bei uns am Stand auf der Veganmania vorbei und lern uns persönlich kennen. Für Fragen stehen wir jeder Zeit zur Verfügung.

Auf der Veganmania 2018 mit dabei: Amnesty International

Und los geht’s…
Die Amnesty International Hochschulgruppe Würzburg engagiert sich lokal und global in Form von Aktionen, Demonstrationen und auch dem alljährlichen Briefmarathon für Menschenrechte von Personen in allen Lebenslagen, ungeachtet ihrer wirtschaftlichen, sozialen oder kulturellen Hintergründe. Auf der Veganmania möchten wir besonders über „shrinking spaces“ und die Repressalien, denen Menschrechtsverteidiger_innen weltweit ausgesetzt sind, informieren.

Vorstellung der Veganmania Teilnehmer

Hallo ihr Lieben,
wir sind schon ganz aufgeregt! In 33 Tage dürfen wir euch zu unserer 4. Veganmania in Würzburg begrüßen. Wie ihr schon auf unserem Flyer seht, sind wieder interessante Initiativen, schöne Verkaufsstände und leckere Gastronomiebetriebe mit dabei.
Ab heute werden wir euch alle Initiative und Unternehmen näher vorstellen! Haltet also die nächsten Tage die Augen offen und seid gespannt…
Herzliche Grüße euer Team von Veganes Würzburg e.V