• Wann: 28.05.2017, 07:00 - 21:00
  • Wo: Erdlingshof, Ogleinsmais 3, 94262 Kollnburg

Unsere erste Busfahrt als „Veganes Würzburg e.V.“
Wir freuen uns sehr, am 28.05.2017 um 07.00 Uhr zum Erdlinsghof zu fahren. Treffpunkt ist um 6.40 Uhr am Taxistand in Würzburg am Hauptbahnhof, die Abfahrt pünktlich um 07.00 Uhr. Wir werden am Erdlingshof ca. um 11.00 Uhr ankommen und uns dann mit Johannes und Birgit zusammen den Hof anschauen. Danach freie Zeiteinteilung, was bei den vielen Tieren kein Problem sein sollte :-). Wer möchte kann Zwischendrin ca. 2Std. einen Spaziergang durch den Bayerischen Wald direkt vom Hof aus unternehmen. Abfahrt vom Erdlingshof ist für 17.00 Uhr geplant. Der Preis beträgt €20,- pro teilnehmende Person. Eine Brotzeit für die Pause bei der Anfahrt ist im Preis enthalten. Das Essen und Getränke für den restlichen Tag nehmt ihr bitte selber mit.

Buchung mit kompletten Namen an info@veganes-wuerzburg.de .
Betrag bitte gleich überweisen:
Betreff „Busfahrt Erdlingshof“ an
Sparkasse Mainfranken
IBAN DE67 7905 0000 0047 850490
BIC BYLADEM1SWU

Aktuelle Meldungen zur Veranstaltung

Ein kleiner Bericht

Tagesausflug zum Erdlingshof mit Veganes Würzburg e.V.

Die Emotionen und Eindrücke eines so wundervollen Tages verarbeitet man am besten wenn sie noch ganz frisch sind. Hier ein kleiner Bericht zum ersten gemeinsamen Vereins-Ausflug 🙂 Ausflugsziel war der Lebenshof „Erdlingshof“ im bayerischen Wald.

Johannes und Birgit sind seit unserer ersten Veranstaltung immer mit dabei wenn wir etwas auf die Beine stellen und das trotz vieler tierischer Schützlinge die täglich betreut werden wollen. Mittlerweile sind die beiden zu guten Freunden geworden und ein Besuch war lange geplant und längst überfällig.

Nach einer angenehmen Busfahrt kamen wir gegen 11 Uhr am Ziel an. Jegliche eventuelle Strapazen und das frühe Aufstehen waren sofort vergessen als wir auf dem Hof, freudig, von Hunden, Schweinen, Hühnern, Gänsen und Kaninchen begrüßt wurden. Diese Tiere haben allesamt auf dem Erdlingshof eine sichere Zuflucht vor der Tierindustrie, Tötungsstationen und Tierversuchslaboren gefunden. Nach einer kurzen Ankommenspause mit Begrüßung der Erdlinge haben Johannes und Birgit eine Führung mit uns gemacht.

Neben der Vorstellung der Bewohner (falls es ebendiesen nicht zu heiß war), wurde uns auch die Lebensgeschichte und wie die jeweiligen Bewohner zum Hof kamen kurz erzählt. Daneben auch die Hintergründe zu den Grausamkeiten die den jeweiligen Tieren systematisch in der Tierindustrie angetan werden. Die Tiere dort so glücklich zu sehen, hat dem äußerst bitteren Beigeschmack, dass nur ein winziger Teil dieser empfindungsfähigen Wesen das Glück hat ein solches Zuhause zu finden, leider nur ein wenig entgegen gewirkt.

Nach der Führung und anschließender kurzer Erholungspause im Schatten ging es auf einen ausgedehnten Spaziergang mit den Hunden durch die wunderschöne Landschaft Kollnburgs. Wieder auf dem Hof haben wir den Besuch dann, bei einer leckeren veganen Brotzeit mit Muffins und Kaffee, gemütlich ausklingen lassen. Leider ging es dann auch schon, viel zu früh, wieder zurück nach Würzburg.

Der Besuch auf dem Erdlingshof hat uns wieder einmal sehr deutlich vor Augen geführt dass die willkürliche Trennung zwischen „Nutz“- und Haustier sinnlos und grausam ist. Das wird einem sehr schnell klar wenn ein Schwein mit einem Hund herumtollen sieht. Wenn jemand der dies hier liest, gerne dabei helfen möchte das Leid der Tiere in der Tierindustrie zu beenden, dann unterstützt den Erdlingshof. Euer Geld kann, unserer Meinung nach, nicht besser investiert werden! 🙂

Danke an Johannes, Birgit und alle anderen Mitarbeiter vom Erdlingshof, für die wundervolle Gastfreundschaft und für die unglaubliche Arbeit die ihr jeden Tag für die Tiere leistet.